Kisten-Kurier

KW 43-2021

Liebe Kundinnen und Kunden,

Wildbienenhotels & Vogelfutterhäuschen: bis 31.10. vorbestellbar!

Wir haben wieder wunderschöne, handgefertigte Wildbienenhotels, Vogelfutterhäuschen und Igelheime von den MutMacherMenschen für Sie im Online-Shop. Diese können Sie noch bis Sonntag, 31.10.2021 vorbestellen. Ausgeliefert werden sie in KW 45 vom 08. bis 12.11.2021. Eine wundervoll nachhaltige Geschenkidee, über die sich auch unsere heimischen Wildtiere freuen!
MutMacherMenschen ist eine soziale Produktivgenossenschaft von, mit und für Menschen im Genesungsprozess nach einer psychischen Krise. In der Augsburger Manufaktur in der Blücherstraße fertigen sie hochwertige Naturschutzprodukte. Sie legen großen Wert auf regionale Materialien und ökologische Qualität.

Feiertag Allerheiligen: Ihre Kiste kommt einen Tag später

An Allerheiligen (Montag, den 01.11.2021) haben wir geschlossen. Auch das Büro ist nicht besetzt. Daher verschieben sich die Lieferungen in der ersten Novemberwoche um jeweils einen Tag nach hinten, d. h. 

Montagskund*innen bekommen ihre Kiste am Dienstag 02.11.

Dienstagskund*innen bekommen ihre Kiste am Mittwoch 03.11.

Mittwochskund*innen bekommen ihre Kiste am Donnerstag 04.11.

Donnerstagskund*innen bekommen ihre Kiste am Freitag 05.11.

Freitagskund*innen bekommen ihre Kiste am Samstag 06.11.

Bienenwachskerzen handgefertigt aus Augsburg

Passend zum Beginn der kälteren Jahreshälfte bieten wir Ihnen wieder besondere Bienenwachskerzen an. Die Kerzen in verschiedenen Größen und Formen werden von den betreuten Mitarbeitenden der Schäfflerbach-Werkstätten aus Augsburg in liebevoller Handarbeit gefertigt. Jede einzelne Kerze ist ein Unikat, duftet leicht nach Blüten und strahlt ein natürliches, warmes Licht aus. 
Die Bienenwachskerzen sind jetzt vorbestellbar und werden von KW 46 bis KW 48 ausgeliefert. Sie können sie bei uns immer mit einem Bestellschluss von einer Woche vorher bestellen.
Unser weiteres Weihnachtsangebot finden Sie hier.

Neues Ökokisten-Magazin

Ungefähr alle 2 Jahre gibt es von unserem Verband Ökokiste e.V. ein neues Magazin. Die dritte Ausgabe ist wieder prall gefüllt mit spannenden Themen rund um die Ökokiste. Es werden einige Fragen beantwortet, wie “Was bedeutet für uns Bio?” oder “Warum gibt es keinen konventionellen Weg in die Zukunft?”. Sie finden darin auch schöne Beiträge über Ökokisten-Betriebe aus ganz Deutschland und deren Herzensprojekte. Hier geht's zur Online-Version des Magazins.
Falls Sie gerne das gedruckte Magazin lesen möchten, melden Sie sich einfach direkt beim Ökokisten-Verband und lassen Sie es sich kostenfrei zuschicken. 

Wir wünschen ganz viel Spaß beim Schmökern!

Ersatzfahrer*innen unterwegs: Verzögerungen bei der Anlieferung möglich

Zur Zeit kommt es häufiger vor, dass Ersatzfahrer*innen unterwegs sind und Ihre Kiste ausliefern. So kann es sein, dass Sie nicht von dem/der gewohnten Fahrer/in beliefert werden und vielleicht auch nicht zur gewohnten Lieferzeit Ihre Ware bekommen.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, da sich ein/e andere/r Fahrer/in oft erst einarbeiten muss und dadurch Ihre gewohnten Lieferzeiten nicht einhalten kann. Sollte Ihre Kiste nicht am vereinbarten Abstellplatz sein, melden Sie sich bitte zeitnah bei uns.
Zur Zeit suchen wir aktiv nach neuen Mitarbeiter*innen, vor allem im Bereich Auslieferung! Zu den Stellenangeboten

Tour de Kas im Herbst

In den vier Oktoberwochen (KW 40 bis 43) verwöhnen wir Sie mit liebevoll ausgesuchten Käsebesonderheiten, die wunderbar in die herbstliche Jahreszeit passen. Genießen Sie knackige Kürbiskerne, aromatische Maroni, kräftige Bergkäse und – als besonderes Schmankerl – französische Käsespezialitäten. Passend dazu servieren wir Ihnen wieder hervorragende Weine und einen ausgezeichneten Gin zum Aktionspreis.
Genießen Sie den Herbst mit seinen schönen Seiten und gönnen Sie sich feine Schlemmereien. Selbstverständlich können Sie jeden Käse auch einzeln bestellen! Unseren Tour de Kas-Flyer finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche!

Ihr Team der rollenden Gemüsekiste

Wildbienenhotels & Vogelfutterhäuschen

Bienenwachskerzen

Tour de Kas
KW 43 vom 25.10. bis 29.10.2021

Brie Main‘Or
Im Brie Main'Or stecken über 100 Jahre Käsegeschichte. Die Käserei ist bis heute ein unabhängiges Familienunternehmen. Diese Landschaft ist hügelig und die Flusstäler des Mayenne sind breit und fruchtbar. Die Höfe, auf denen die Milch gemolken wird, befinden sich alle im Umkreis von 40 km um die Käserei, so dass die Milch spätestens 48 Stunden nach dem Melken verarbeitet wird. Der Brie Main’Or ist ein luftig-weicher und geschmeidiger Brie mit ausgeprägter Edelpilzrinde und einem vollmundigen Geschmack.
Weichkäse mit weißem Edelschimmel, aus pasteurisierter KUHMILCH, tierisch gelabt, mind. 50 % Fett i. Tr. – Frankreich, kbA

Comté AOP alt
Der Comté wird aus der Milch von Rindern der Montbéliard-Rasse hergestellt und ist wunderbar ausgereift (mind. 12 Monate). Der enge Zusammenhang zwischen Pflanzenvielfalt und Aromareichtum des Comté-Käses wurde bereits im Jahre 1994 bestätigt. Um die hohe Qualität und die Vielfalt an Aromen zu entwickeln, braucht der Comté seine Zeit. Unter dem strengen Blick des Affineurs reifen die Laibe auf Fichtenholzbrettern. Nur Holz besitzt die Fähigkeit, die Feuchtigkeit des Käses aufzunehmen bzw. wieder abzugeben.
Hartkäse in Naturrinde, aus KUH-ROHMILCH (HEUMILCH), tierisch gelabt, 50 % Fett i. Tr.– Frankreich, kbA

Fourme d’Ambert AOP
Der Fourme d’Ambert ist ein herkunftsgeschützter (AOP) französischer Blauschimmelkäse aus der Auvergne. Früher wurden die Käse bei der Herstellung aus der Form genommen und zum Abtropfen auf halben, ausgehöhlten Holzrinnen gelegt. So erhielten sie ihre typische, längliche Form. Ähnlich wie der Roquefort wird der Käse mit Blauschimmelkultur geimpft. Er gilt als einer der mildesten Blauschimmelkäse und eignet sich hervorragend für Soßen zu Gnocchi.
Halbfester Schnittkäse mit blauem Edelschimmel, aus pasteurisierter KUHMILCH, tierisch gelabt, mind. 50 % F. i. Tr. – Frankreich, kbA

Meule de Savoie
Im Herzen von Rhône-Alpes, im Département Savoie, befindet sich inmitten einer malerischen Landschaft die "Coopérative Laitière de Yenne“, die die Milch von 52 Höfen aus der Umgebung sammelt. Aus der erstklassigen Milch wird dieser tolle Hartkäse hergestellt, der im Laufe der sechsmonatigen Reifezeit sein feines Nuss-Karamell-Aroma entwickelt.
Hartkäse in Naturrinde, aus KUH-ROHMILCH, tierisch gelabt, mind. 50 % F. i. Tr. – „Coopérative de Yenne“, Frankreich, kbA

 

Brie Main‘Or
Comté AOP alt
Fourme d’Ambert AOP
Meule de Savoie

Zu dieser Käseauswahl empfehlen wir:
# 20066 Dinkel Weck hell Stück / 0,90 €
# 20033 französisches Baguette (hell) 320g / 2,60 €
# 54146 Traubensecco alkoholfrei 0,75l / 8,29 € - eine perfekte Alternative für alle die auf Alkohol, nicht aber auf Genuss verzichten mögen.
# 26140 Kräuterbutter 80g / 2,69 €
# 39204 Wild-Heidelbeere Fruchtaufstrich 200g / 3,79 €
# 9379 Edelnuss Mix 100g / 4,49 €
Batavia-Salat, Kürbis, Paprika, Birnen und Trauben

Unsere Weine/Gin zum Angebotspreis (während der Tour de Kas):
#54555 Sonnensegler WEISS, 0,75 l, vegan / 7,99 €
#54558 Siccari Appassimento ROT, 0,75 l, vegan / 7,99 €
#54559 Saint Chinian ROSÉ, Chapelle Saint Pierre, 0,75 l / 7,99 €
#54560 The Beauty Organic Gin, 0,5 l / 29,90 €

zur Schlemmertüte
Rezepte - passend zu den Ökokisten

Mango-Shake

Zutaten:

250 Kefir oder Naturjogurt, 150 ml Milch, 1-2 Mangos, 4 TL Honig

Zubereitung:

Die Mango schälen und den großen Kern entfernen. Fruchtfleisch klein schneiden und in einen Mixer geben. Jogurt, Milch und Honig dazugeben und pürieren. In Portionsgläser füllen und servieren.
Quelle: Ökokiste

Italienischer Nudelsalat

Zutaten:

250 g Penne-Nudeln, Meersalz, 1 Knoblauchzehe, 1 EL grobkörniger Senf, 5-6 EL Weißweinessig, 1 EL Honig, 8 EL Olivenöl, bunter Pfeffer, 100 g halbtrockene Tomaten a. d. Glas oder frische Cherrytomaten, 100 g Rucola, 80 g Parmesan, 100 g Salami nach Geschmack

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Knoblauch pellen und fein hacken. Senf mit Essig, Honig, Öl, Pfeffer und Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen und heiß mit der Vinaigrette mischen. Abkühlen lassen. Tomaten in Streifen schneiden. Rucola waschen und trockenschleudern. Salami in Streifen schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten unter die Nudeln heben und evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesan mit dem Sparschäler hobeln und über den Salat streuen.
Quelle: Weiling Naturkost (nach einer Idee aus „Frische leichte Küche“, Naumann und Göbel Verlag)

Pikantes Pastinakenpüree

Zutaten:

600 g Pastinaken, 1 EL Currypulver, ½ TL Ingwer, ½ TL Kreuzkümmel, ½ Bund Petersilie, Salz, Pfeffer, Butter, 3-4 EL saure Sahne

Zubereitung:

Die Pastinaken schälen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser 8 - 10 Minuten weichkochen. Danach gut abtropfen lassen. Die Petersilie abbrausen, trockenschleudern und fein hacken. Curry, Ingwer und Kreuzkümmel kurz in Butter anbraten. Die Pastinaken hinzugeben und mehrmals in der Gewürzmischung wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die saure Sahne hinzugeben und das Gemüse zu einem glatten Püree verquirlen. Das Pastinakenpüree mit der Petersilie bestreuen und als Beilage zu knackigem Wok- Gemüse oder asiatischen Geflügelgerichten servieren.
Quelle: Ökokiste

Rezept des Monats Oktober

Herbstliches Rüben-Risotto

Rote Bete und Steckrübe führen oft ein Dasein im Schatten beliebterer Gemüsesorten. Dabei haben sie so viel Geschmack zu bieten! Hier können sie zeigen, was in ihnen steckt! Mit einer Garnitur aus Parmesan-Plätzchen zieht das Risotto sicherlich auch Zweifler an und könnte diese zu Steckrüben & Bete-Fans werden lassen. 

Ökokisten-Rezept des Monats Oktober
Für 3 Portionen / vegetarisch / Schwierigkeitsgrad: mittel/ Zubereitungszeit: 40 min.

Dieses Rezept mit allen Zutaten bequem mitbestellen unter Artikelnr. 86302!

Zutaten:

150 g Schalotten (etwa 4 Stück), 2 Knoblauchzwiebeln, 300 g rote Bete (frisch), 300 g Steckrübe, 1 Möhre (mittelgroß), 250 g Risotto-Reis, 150 g Parmigiano, 1 Päckchen Kresse, 1 EL Honig, 2 EL Weißweinessig (oder 1 Schuss Weißwein), 1 Liter Gemüsebrühe, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, eventuell Rosmarin (frisch oder getrocknet)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Knoblauchzehen ebenfalls klein würfeln. Die rote Bete, die Steckrübe und die Möhre in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 
  2. Den Parmesan fein reiben. Mit der Hälfte davon mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und vorsichtig flach drücken. Wer mag, kann etwas Rosmarin darauf verteilen. In den Backofen schieben und in etwa 8-9 Mi¬nuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen, das Backpapier vom Blech ziehen und die zerlaufenen Parmesan-Plätzchen abkühlen lassen. 
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in einem mittelgroßen Topf in dem Olivenöl glasig andünsten. Knoblauch hinzugeben, kurz umrühren. Nun die Gemüsewürfel ebenfalls kurz mitdünsten. Den Honig darunter rühren, kurz karamellisieren lassen und 2 EL Weißweinessig ablöschen. Den Reis unterrühren. 
  4. Nun etwa ein Drittel der Gemüsebrühe angießen. Gut rühren und bei milder Hitze und offenem Topf einköcheln lassen. Rechtzeitig das zweite Drittel Brühe hinzufügen und unter häufigem Rühren einköcheln lassen; ebenso mit dem Rest der Gemüsebrühe verfahren, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat und das Risotto cremig ist. 
  5. Parmesan unterrühren. 
  6. Mit Kresse (oder Schnittlauchröllchen) bestreuen und mit den Parmesan-Plätzchen servieren. 

Tipp:

Zum Risotto passt auch gut ein untergerührter Ziegenfrischkäse und ein Topping aus halbierten Walnüssen.
 

Quelle: Ökokiste e.V.

Rezept des Monats

Sie suchen weitere Rezept-Ideen?

Wir haben für Sie unsere Lieblingsrezepte für jede Jahreszeit zusammengestellt.

saisonale RezepteRezepte Archiv