Direkt vom Hof

Wir legen großen Wert auf die persönliche Nähe zu unseren Lieferanten.
Durch den Verkauf ihrer Produkte erhalten wir die Vielfalt kleinbäuerlicher Strukturen.

Die Imkerei aus dem Nachbardorf, die Keks-Bäckerin um die Ecke, der Kürbis-Bauer von Nebenan: Die persönliche Nähe zu unseren Lieferanten bzw. den produzierenden Betrieben liegt uns besonders am Herzen. Wir versuchen, diese Produzenten zu unterstützen und ihre Existenz zu sichern, indem wir deren Produkte abnehmen und verkaufen. Besonders erwähnenswert ist, dass wir diese Waren ohne Zwischenhändler direkt geliefert bekommen. So können wir für eine besonders gute Transparenz sorgen: Sie als Kund*in wissen, wo's herkommt, und der Produzent erhält einen fairen Preis. Die meisten dieser Betriebe sind außerdem in unserer Region ansässig. Eine Ausnahme ist ein Olivenbauer aus der Toskana: Das Olivenöl von Solidor erhalten wir direkt vom Hof, eine Mitarbeiterin der rollenden Gemüsekiste hat dies organisiert. Die Geschichte dazu lesen Sie hier.

Falls Sie sich wundern, warum kein Obst und Gemüse oder Fleisch unter den Direkt vom Hof-Produkten ist: Wir erhalten grundsätzlich einen großen Teil davon direkt von der Gärtnerei bzw. vom Bio-Landwirt. Hier haben wir uns eher auf Trockenprodukte, Konserven und andere Zusatzprodukte beschränkt, um diese mehr hervorzuheben.

Diese Kleinproduzenten unterstützen wir:

Produkte direkt vom Hof