Orangen vom Fuße des Ätna

Orangen vom Vulkangebiet: In den Wintermonaten haben wir für Sie leckere Orangen von der Region des Ätna in Sizilien im Sortiment.

Umweltschonender Anbau durch einmalige klimatische Bedingungen

Der Familienbetrieb Arcoria baut seit 1992 im südlichen Hügelvorland des Ätna biologisches Obst an. Durch die Vulkanasche, den alluvialen Boden (Schwemmboden in Meeres- oder Flussnähe) und ein optimales Klima sind die natürlichen Bedingungen für die Früchte perfekt. Mit viel Liebe zum Detail und Handarbeit entstehen besondere und saftige Citrusfrüchte.

Auf dem Betrieb sind zur Bewässerung 4 kleine Stauseen angelegt, in denen im Winter Wasser des Flüsschens Simeto gestaut wird. Die Bewässerung erfolgt wasserschonend über eine computergesteuerte Tröpfchenbewässerungsanlage. Den Großteil des Energiebedarfs für die hofeigene Abpackstation wird über eine Photovoltaikanlage abgedeckt.

Alluviale Böden an der Ätnaschulter, optimale Düngung mit Vulkanerde und eine perfekte klimatische Situation sind die natürlichen Bedingungen für Früchte der Spitzenklasse.

Echte Delikatessen

Alle der angebauten Zitrusfrüchte sind durch ein außergewöhnlich zartes, saftiges Fruchtfleisch gekennzeichnet. Der Geschmack der Früchte ist intensiv und ausgewogen. Der Anteil der ätherischen Öle in der Schale ist hoch. Neben verschiedenen herausragenden Navelorangen-Varianten, werden dort Tarocco- und Moro-Orangen, Zitronen, Mandarinen, Cedri, Kumquats und Bergamotte produziert. 

Die Saison beginnt je nach Saison im Laufe des Novembers mit den „blonden“ Orangensorten. Anfang Dezember folgen die Taroccos, die dann ab Januar beginnen das Fruchtfleisch rötlich zu verfärben. Im Januar folgen dann Moros, die dann im Laufe des Januars eine tiefrote Fruchtfleischfarbe annehmen.

Professionelle Arbeit auf dem Feld und in der Aufbereitung, die richtige Sortenwahl und ein außerordentliches Bewusstsein für Qualität führen zu beeindruckenden Ergebnissen.