WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Kisten-Kurier KW 9/2024

Liebe Kundinnen und Kunden,

Unsere Ideen für's Bio-Osternest

Entdecken Sie bunte Ostereier, raffinierte Schokoladen-Kreationen, Liköre und erfrischende Kräutertees in Bio-Qualität! Mit dabei sind auch einige neue Produkte, wie die handgefertigten Bienenwachskerzen von den Honiglandschaften. Stöbern Sie durch unsere Osterartikel und bestellen Sie bitte rechtzeitig, da dieses Angebot nur begrenzt lieferbar ist - solange der Vorrat reicht. Reservierungen sind leider nicht möglich.

Fisch für Ostern

Für die Osterfeiertage können Sie bei uns frische und geräucherte Forelle, Saibling sowie Lachs vom Naturlandbetrieb Fischzucht Wagner aus Welden/Fuchstal vorbestellen. Bestellschluss ist am 17.03.2024, Auslieferung vom 26.03. bis 29.03.2024. 

Kinoabend: Weiterer Termin am 08.03.

Aufgrund der großen Nachfrage laden wir Sie zu einem 2.Termin am 08.03.2024 für den Gemüsekisten-Kinoabend ein! Die Veranstaltung am 07.03. ist bereits voll. Wir präsentieren Ihnen den Spielfilm „Maria Montessori“. Beginn ist um 20 Uhr im Thalia-Kino Augsburg, Obstmarkt 5, 86152 Augsburg.
So können Sie dabei sein:
Wir haben noch Plätze frei, Sie erhalten maximal 2 Karten pro Kund*in. Melden Sie sich einfach bis 06.03. hier an. Wir freuen uns auf einen schönen Kinoabend mit Ihnen!
Hinweis: Nur für aktive Kund*innen der rollenden Gemüsekiste. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Pro Kund*in werden max. 2 Plätze vergeben. Die Teilnahme ist nur an einer Veranstaltung möglich. 

TV-Beitrag: Wintergemüse auf dem Fritzhof

Viele Gemüsesorten sind sehr frostfest und können den ganzen Winter über geerntet werden. In diesem TV-Beitrag wird unser regionaler Lieferant Fritzhof in Halbergmoos vorgestellt: Peter Zenker beliefert uns über die Wintermonate u.a. mit Kohlgemüse, zur Zeit mit Chinakohl, Lauch und Petersilienwurzel in Bioland-Qualität. Das Video finden Sie in der BR Mediathek aus der Sendung "Unter unserem Himmel" (Fritzhof ab Minute 17).

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche!

Ihr Team der rollenden Gemüsekiste
 

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Hier können Sie sich für unseren Kisten-Kurier anmelden:

Osterangebote

Tour de Kas "Naturwoche" 
KW 09

vom 26.02. bis 01.03.2024

Weinkäse natur
Allgäuer Wiesenkäse natur
Friesisch Blue
Korbkäse rot
#11718 Weinkäse natur 29,90 € / kg

Der feine pikante Tafelkäse ähnelt einem Tilsiter. Er wird aus bester Heumilch hergestellt und mit Rotschmierkulturen affiniert. Dann darf er im sogenannten „Schierkeller“ 6 bis 8 Wochen reifen, wodurch er seinen angenehmen Rotschmiercharakter erhält.Schnittkäse in roter essbaren Naturrinde, aus erhitzter, nicht pasteurisierter KUHMILCH, tierisch gelabt, 50 % Fett i. Tr. – „Sennerei Danzl“, Österreich, kbA-BioAustria 

#14034 Allgäuer Wiesenkäse natur 26,99 € / kg

Kleine Allgäuer Bauernhöfe liefern die Milch für diesen Heumilch-Käse an die Käserei Wiggensbach. Dort wird sie frisch verarbeitet und handwerklich zum Wiesenkäse weiterverarbeitet. Dieser reift dann rund 2 Monate in Ziegelgewölbekellern.Halbfester Schnittkäse mit Rotschmiere- und Weißschimmel-Rinde, aus pasteurisierter KUHMILCH (Heumilch), mikrobiell gelabt, mind. 55 % Fett i. Tr. – „Schaukäserei Wiggensbach“, Allgäu, kbA-Bioland

#14033 Friesisch Blue 34,99 € / kg

Dieser preisgekrönten Blauschimmelkäse macht richtig was her – fürs Auge und auf der Zunge. Bei seiner wochenlangen Kaltreifung entwickelt er seine typischen Roquefort-Nuancen und seine edle Süße. Jeder einzelne Käse wird mit der Hand abgefüllt und gepflegt. Damit ist jeder Käse ein Unikat.Halbfester Schnittkäse in Naturrinde, aus KUH-ROHMLCH, tierisch gelabt, mind. 50 % Fett i. Tr. – „Rohmilchkäserei Backensholz“, Deutschland, kbA-Bioland

#10053 Korbkäse rot – 26,90 € / kg 

Für den Korbkäse wird die fertige Masse händisch in spezielle Körbe gefüllt, um dort 2-3 Wochen lang zu reifen und eine cremig-schmelzende Konsistenz zu erlangen. Der fertige Käse hat einen mild-säuerlichen Geschmack, der mit zunehmender Reife an Würze zulegt.Weichkäse mit weißem Edelschimmel und Paprika, aus erhitzter, nicht pasteurisierter KUHMILCH (Heumilch), tierisch gelabt, mind. 50% Fett i. Tr. – „Biosennerei Kolsass“, Österreich, kbA-BioAustria


Zu dieser Käseauswahl empfehlen wir:

#22102 Voll Korn Brot 1000g / 6,30 €
#20011 Kerndlsemmel Stück / 1,15 € - Angebot Februar
#50840 Rhabarbernektar 1l / 4,79 € - Ideal als Schorle zu genießen
#40822 Paprika Chili Streich 180g / 2,79 €
#38441 Algen-Salat mit Sesam und Ingwer 100g / 3,39 € - Angebot Februar
#38000 Gewürzgurken 670g / 2,99 € - Angebot Februar
Radicchio Salat, Asiasalat, Lauchzwiebel und Kiwi gold 

Unser Weinangebot während der Tour de Kas:

#54161 Blanc de Noirs rosé – Roséwein trocken 0,75l / 7,19 €
#54615 Il Lugana – Weißwein trocken 0,75l / 13,90 €
#54281 Chianti classico – Rotwein trocken 0,75l / 12,90 €
#54570 Rosato Vino frizzante – Secco rosé trocken 0,75l / 7,19 € 

Rezepte der Woche

Feta-Nuggets, gerahmtes Kohlrabi-Lauch-Gemüse und schwarzer Rettich

Zutaten:

1 Kohlrabi - Blattgrün fein geschnitten, Knolle in dünne Stifte geschnitten
1 Stange Lauch (heller Teil in Halbringe, Grün in Steifen)
1 kleine Zwiebel in Würfeln
1 kleine Karotte geraspelt
150 g Sahne
Petersilie fein gehackt
1 Stück griechischer Feta in 8 Teile geschnitten
1 Ei
Semmelbrösel
Mehl zum Panieren
1 schwarzer Rettich fein gehobelt
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Kohlrabi und Zwiebeln in einem Topf mit Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Direkt ein wenig Salz dazu, damit das Gemüse schmoren kann. Wenn die Zwiebeln glasig sind, etwa 150 ml Wasser hinzufügen, Karottenraspel dazu, abdecken und 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Wasser fast komplett verdampft und der Kohlrabi fast gar ist. Jetzt 150 ml Sahne dazu, den Lauch hinzufügen, umrühren und bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Falls nötig mit etwas Sahne oder Gemüsebrühe strecken oder mit in kalter Flüssigkeit angerührter Stärke andicken. Frische Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack.
Für die Feta Nuggets, die Stücke wie ein Schnitzel panieren. Zuerst in verquirltem Ei wälzen, dann in Mehl und zum Schluss in Semmelbröseln. In reichlich Fett ausbraten bzw. frittieren. Zur Fetteinsparung geht das auch bei trockener Hitze im Ofen: etwa 10 Minuten bei 220 °C Umluft.
Den Rettich sauber bürsten, fein hobeln oder schneiden, salzen, mit etwas Öl beträufeln und ein paar Stunden ziehen lassen. Das Kohlrabigrün und das Lauchgrün verwandeln wir in knusprige und dekorative Texturgeber für das Gericht. In einem Topf mit heißem Fett frittieren. Sobald der anfangs große Blasenwurf beim Frittieren zu einem ruhigen Blubbern geworden ist, mit einer Gitterkelle herausholen. Das dauert pro Frittiervorgang etwa 30 Sekunden beim Kohlrabigrün, etwa 2 Minuten beim Lauchgrün. Um perfekt knusprige Ergebnisse zu erzielen auf Küchenpapier legen, salzen und bestenfalls für etwa 10 Minuten im spaltbreit geöffneten Ofen bei 80 Grad nachtrocknen. Hier hilft ein Holzlöffel.

Copyright: Ökokiste e.V.

Lauch mit Karotten und Oregano-Sahne

Zutaten:

ca. 400 g Lauch
ca. 400 g Karotten
½ EL Butter
2 EL getr. Oregano
100 ml Sahne
Kräutersalz, Pfeffer
Cayennepfeffer
evtl. 150 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Den Lauch putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Karotten schälen, waschen, quer halbieren und längs vierteln. Die Butter in einem Topf zerlassen. Den Lauch und die Karotten darin bei mittlerer Hitze unter Wenden anbraten. Den Oregano darüber streuen, die Sahne hinzugießen, einmal aufkochen und das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten garen. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Evtl. etwas Gemüsebrühe zugeben. Dazu schmecken Nudeln.

Copyright: Weiling Naturkost

Auberginen-Tomaten-Gratin

Zutaten:

2 Auberginen
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
400 g Tomaten
6 schwarze Oliven
Basilikum, Thymian
Kräutersalz, Pfeffer
250 g Mozzarella
100 g Pecorino gerieben
Öl für die Form

Zubereitung:

Auberginen waschen, abtupfen, putzen und in dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit 1 EL Olivenöl bestreichen, die Auberginenscheiben darauflegen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln, im Backofen bei 160° etwa 20 Minuten backen. Die Auberginenscheiben herausnehmen. Inzwischen den Knoblauch und die Zwiebel fein würfeln. Tomaten überbrühen und häuten. Tomaten in kleine Stücke schneiden, dabei die Kerne entfernen. In einem Topf das restliche Olivenöl erhitzen, Knoblauch- und Zwiebelwürfel darin anbraten. Die Tomatenwürfel dazugeben, mit Thymian würzen und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Oliven entsteinen, grob hacken und mit Basilikum in die Sauce geben. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen. Die Auberginen umgewendet in die Form legen, die Tomatensauce darüber gießen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden, auf die Auberginen legen und das Gratin mit Pecorino bestreuen. Im Backofen bei 160°C ca. 20 Minuten backen. Dazu passt Reis oder Bulgur!

Copyright: Weiling Naturkost (Nach: Redden, Vegetarisches aus dem Backofen, GU)

Weitere Ideen für Rezepte:

Das könnte Sie auch interessieren: