Pflaumenobst wird unterteilt in Pflaumen, Zwetschgen, Renekloden und Mirabellen.
Sie gehören der gleichen Gattung und Art an (Prunus domestica), nur die Unterarten sind unterschiedlich, es sind ca. 2000 Sorten bekannt.

Aktuell hat die heimische Zwetschge Hochsaison und schmeckt herrlich süß. Nicht nur auf dem typisch schwäbischen „Datschi“ oder Pflaumenkuchen, man kann sie auch wunderbar nebenbei naschen.
Sie lassen sich leicht vom Kern lösen und wunderbar verarbeiten.

Unser Zwetschgen erhalten wir in Bioland Qualität von Michael Fuchs aus Schrobenhausen. Michael ist der Vater von Alexander Fuchs, der uns mit vielerlei Gemüse und Salaten versorgt.

Auch Pflaumen haben wir derzeit in Hülle und Fülle.
Sie reifen etwas früher als Zwetschgen, sind rundlich bis oval mit einer Furche, die Schale zeigt Farbschattierungen von gelb über rot bis violett und ist leicht bereift.

Das Fruchtfleisch ist grünlichgelb bis goldgelb, saftig und süß. Es zerfällt beim Kochen und eignet sich gut zur Kompott- und Marmeladenherstellung.