Zutaten:
2  Zucchini, Salz, 200 g  mittelfeinen Weizenschrot, 300 m l Gemüsebrühe, 100 g  Walnusskerne, 125 g  Frischkäse, 2  Eier, Kräutersalz, ½ TL  gemahlener Koriander, Pfeffer, Saft von ½ Zitrone, 3 EL  Sonnenblumenöl, 125 ml  Gemüsebrühe
Zubereitung:
Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Zucchini darin 3-4 Minuten blanchieren, aus dem Wasser heben und etwas abkühlen lassen. Die Zucchini längs halbieren und das Fleisch bis auf einen etwa ½ cm dicken Rand mit einem Teelöffel herauslösen. Das Zucchinifleisch hacken und mit den Händen etwas ausdrücken. Den Weizenschrot in der Gemüsebrühe ca. 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen, noch 10 Min. quellen, dann etwas abkühlen lassen. Die Walnusskerne hacken. Das Zucchini-fleisch mit dem Schrot, Walnusskernen, Frischkäse, Eiern, Gewürzen und dem Zitronensaft zu einer glatten Masse verrühren und die ausgehöhlten Zucchinihälften damit füllen. Die gefüllten Zucchini in eine flache feuerfeste Form legen und die Füllung mit 1 EL Sonnenblumenöl beträufeln. Das restliche Öl in die Form geben und die Gemüsebrühe seitlich zugießen. Auf der mittleren Schiene in den kalten Backofen stellen, auf 225 °C schalten und ca. 40 Min. backen. Quelle: Naturkost Weiling