Zutaten:
150 g Kartoffeln, etwas Wirsing, 30 g Butter, 1/2 EL Currypulver, 500 ml Gemüsebrühe, 75 ml Sahne oder Sauerrahm, Meersalz
Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Vom Wirsing den Strunk entfernen und dann grob würfeln. Ein Drittel Wirsing abnehmen und beiseite stellen. Den restlichen Wirsing grob hacken. Kartoffeln mit dem gehackten Wirsing in 20 g Butter andünsten. Mit Curry bestäuben und bei milder Hitze anschwitzen. Mit der Brühe auffüllen und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei milder Hitze 25 Minuten kochen, dann mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Die Sahne/Sauerrahm unterrühren und mit Salz abschmecken. Den restlichen Wirsing in feine Streifen schneiden, in der restlichen Butter andünsten, 2-3 EL Wasser zugeben, leicht salzen, zugedeckt 5 Minuten dünsten. Wirsingstreifen vor dem Servieren als Einlage in die Suppe geben. Dazu Vollkornbrötchen reichen. Quelle: Weiling Naturkost (essen & trinken 10/85)