Zutaten:
ca. 800 g Wildgulasch,  Pfeffer, Meersalz,  80 g Bratöl oder –fett,  150 ml Rotwein,  2 Zwiebeln, , 1 TL Senf,  1 Liebstöckelzweig,  2 Fleischtomaten, 1 Lauchstange,  2 mittlere Möhren, 100 ml Sahne
Zubereitung:
Wildbret mit Pfeffer übermahlen und salzen. Im Schmortopf Fett erhitzen, die Wildbretstücke von allen Seiten anbraten. Zwischendurch das Fleisch mit Rotwein anfeuchten.  Eine in Scheiben geschnittene Zwiebel zufügen, kurz andünsten. Senf unterrühren, die Fleischstücke mit heißem Wasser bedecken. Liebstöckel zugeben und bei milder Hitze ca. 50 Minuten schmoren. Inzwischen Tomaten häuten und in Spalten schneiden. Lauch und Möhren und die restliche Zwiebel putzen, klein schneiden. Die Hälfte des Lauchs und der Zwiebelringe in Salzwasser blanchieren (ca. 10 Minuten), abgetropft beiseite stellen.  Den übrigen Lauch, rohe Zwiebelringe, Spalten einer Tomate, Scheiben einer Möhre zum Gulasch geben, mitschmoren. Liebstöckelzweig herausnehmen, Sahne unterrühren, das Gulasch mit Pfeffer und Salz abschmecken.  Die restlichen Tomatenspalten, blanchierte Lauch- und Möhrenscheiben sowie Zwiebeln untermischen.
Tipp: Dazu Salzkartoffeln reichen. Quelle: Weiling Großhandel