Zutaten:
300 g Tofu, 130 ml Sojasauce, 1 Zwiebel, 1 Paprika, etwas Olivenöl, 2 EL weißes Mandelmus, ca. 50 ml Wasser, Pfeffer, Rohrohrzucker, Chili, 120 g Quinoa, ca. 400 ml leicht gesalzenes Wasser, 2-3 EL Rosinen, milden Curry, 1 TL Kokosfett
Zubereitung:
Den Tofu über Nacht in der Sojasauce marinieren. Zwiebel und Paprika in feine Streifen schneiden. Den Tofu abtropfen lassen und in Olivenöl anbraten. Anschließend die Zwiebel zugeben und als letztes die Paprika mit anbraten. Das Mandelmus mit dem Wasser und der aufgefangenen Sojasauce verrühren. Mit in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten weiter garen, ggf. noch mit etwas Wasser auffüllen. Mit Pfeffer, Rohrohrzucker und – wer mag – mit Chili würzen. Quinoa waschen, die übrigen Zutaten zufügen und alles ca. 20 Minuten garen. Von der Masse Nocken abdrehen und mit dem Tofu servieren. Quelle: Weiling Naturkost