Wir erweitern unser Sortiment um vier weitere Öle von der Ölmühle Kappelbauer. Unser Leindotteröl beziehen wir schon länger von dort. Die Kappelbauer Ölmühle stellt auf handwerkliche Weise kaltgepresste, biologische Speiseöle her. Alles aus einer Hand, das ist das oberste Prinzip von Johannes Spengler, der die bayrisch-schwäbische Ölmühle betreibt. Die Saaten werden ausschließlich aus der Region bezogen, zum Teil stammen sie aus eigenem Anbau. Die Ölmühle arbeitet nach Bioland-Richtlinien und beliefert hauptsächlich den regionalen Markt. Auf diese Weise wird gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet.
Folgende Öle der Ölmühle Kappelbauer bieten wir Ihnen nun bei uns:

# 40190 Leindotteröl, Bioland, nativ, vegan, vegetarisch, 0,25 l für 5,99 €
# 40192 Rapsöl, Bioland, nativ – aus erster Pressung, vegan, vegetarisch, 0,5 l für 5,69 €
# 40191 Sonnenblumenöl, Bioland, nativ – aus erster Pressung, vegan, veg., 0,5 l für 4,99 €
# 40193 Hanföl, Bioland, nativ – aus erster Pressung, vegan, vegetarisch, 0,25 l für 9,99 €
# 40194 Sojaöl, Bioland, nativ – aus erster Pressung, vegan, vegetarisch, 0,25 l für 4,49 €
Regionales Bioland Kürbiskernöl von Peter Schmid aus Walchshofen

Der Biolandbetrieb von Peter und Rita Schmid liegt in Walchshofen, einem Ortsteil von Aichach. Peter Schmid führt seinen Familienbetrieb seit 1992, auf ökologischen Landbau wurde bereits 1996 umgestellt. Seit einigen Jahren baut Peter Schmid Ölkürbisse an, um davon die Kerne zu ernten. Auf geeigneten Flächen wird der Kürbis Anfang Mai gesät, mechanisch von Unkraut freigehalten und Ende September bis Mitte Oktober geerntet. Die Kerne werden bereits auf dem Feld vom Kürbis getrennt. Anschließend werden sie gewaschen und getrocknet, um später gereinigt und sortiert zu werden. Ein Drittel der Kerne geht an bayerische Bäckereien und zwei Drittel werden zu regionalem, hochwertigem Kürbiskernöl verarbeitet.
Dieses feine Bioland Kürbiskernöl können Sie nun auch bei uns bekommen:

# 40181 Kürbiskernöl vom Biolandhof Schmid 0,25 l für 9,99 €