Zutaten:
1 Ei, 120 ml Weißwein, 90 g Mehl, 1 Pk. Vanillezucker, Salz, 500 g Trauben, 200 ml Öl, Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
Das Ei trennen, Weißwein und Eigelb verquirlen. Mehl, Vanillezucker und 1 Prise Salz dazugeben. Glatt rühren und beiseite stellen. Trauben waschen trocken tupfen und in Traubenrispen mit 4-5 Beeren teilen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Jeweils 3-5 Traubenrispen durch den Teig ziehen, kurz abtropfen lassen und im heißen Öl goldbraun ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Vorsicht: Sind die Trauben noch feucht, kann es gefährlich spritzen, sobald sie ins heiße Fett gelangen! An eine Gabel gehängt, lassen sich die Rispen unkompliziert durch den Teig ziehen. Lecker zu Vanilleeis oder Vanillejoghurt!
Quelle: Weiling Großhandel