Diese Woche macht unsere Käsereise hier bei uns in Deutschland halt und verwöhnt Sie mit folgenden Köstlichkeiten:

Glühweinkäse:  Ein exklusiv hergestellter Käse, der mit Orangenzesten und einem Sud aus einer Glühweinmischung im Teig veredelt wurde. Während der Reifezeit wird er zusätzlich mit der Glühweinmischung affiniert.  – Rinde nicht zum Verzehr geeignet.
Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch, mikrobiell gelabt, 50 % F. i. Tr. – Molkerei Söbbeke, Deutschland, kbA-Bioland

Wenzelchen: Das Wenzelchen ist der kleine Bruder vom bekannten Schwarzen Wenzel. Dieser Käse reift 3 Monate auf Fichtenbrettern und bekommt zusätzliche Käsekulturen für einen kräftigeren-würzigen Geschmack.
— Rinde nicht zum Verzehr geeignet. — Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch, mikrobiell gelabt, 50 % Fett i. Tr. Molkerei Söbbeke, Deutschland, kbA-Bioland

Gute-Laune-Käse: Unter dem Kräutermantel befindet sich ein geschmeidiger Käseteig mit zart-würzigem Aroma. Bevor die beliebte Gute-Laune-Gewürzmischung von Sonnentor aufgebracht wird, wird der Käse mit Rotkulturen und weißem Edelpilz gepflegt.
Halbfester Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch, tierisch gelabt, 48% F. i. Tr.  „Schaukäserei Wiggensbach“, BRD, kbA- -Bioland

Allgäuer Wieserbrie: In handwerklicher Kleinproduktion wird dieser Brie aus tagesfrischer Bioland-Heumilch hergestellt. Weichkäse mit Edelschimmel aus pasteurisierter Kuhmilch, mikrobiell gelabt, 48 % Fett i. Tr. Sennerei „Zurwies“, Allgäu, kbA-Bioland

Zu dieser Käseauswahl empfehlen wir: Rotwein „Urschrei“ vom Weingut Lorenz, trockener Couvée Flasche 0,75l / 7,50 Euro