Zutaten:
2 große Süßkartoffeln, gleiche Menge mehlig kochende Kartoffeln, Meersalz, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl,  1 EL Tomatenmark,  2 TL Currypulver,  1-2 Msp. Chilipulver, 1/2 TL gem. Kreuzkümmel,  1/2 TL gem. Koriander, 1 Stück Ingwer oder 1/2 TL gem.,  Pfeffer,  2-3 EL Kokosmilch, ca. 200-300 g Spinat
Zubereitung:
Die Süßkartoffeln schälen und grob würfeln, die Kartoffeln schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln in Salzwasser halbgar kochen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomatenmark mit den Gewürzen (Curry, Kreuzkümmel, Koriander, Chilipulver) vermischen. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauchwürfel und dann die Gewürzpaste darin andünsten. Süßkartoffeln dazugeben, kurz anbraten und mit wenig Wasser ablöschen. Den Ingwer schälen und fein würfeln, mit den halbgegarten Kartoffeln zu den Süßkartoffeln geben. Die Kokosmilch und den Spinat zufügen und ca. 15 Minuten unter Zugabe von wenig Wasser köcheln lassen.  Die Süßkartoffeln sollen nicht zu sehr verkochen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Variante: Nehmen Sie statt Spinat das Grün vom Mangold, Stiele dann anderweitig verwenden.
Quelle: Weiling Großhandel(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

 

Zutaten: .