Zutaten:
500 g Staudensellerie, 750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln, 5 Zweige Majoran (oder 2 TL getrockneter Majoran) 150 g gekochter Schinken, Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel, 300 g Sahne, 2 gestrichene EL Speisestärke, frisch geriebene Muskatnuss, 1 ½ EL Butter, 1 ½ EL Zitronensaft, 150 g Emmentaler Käse am Stück, Butter für die Auflaufform
Zubereitung:
Den Staudensellerie waschen, putzen und entfädeln. Dabei die zarten Blätter abzupfen, waschen und hacken. 4 Selleriestangen mehrmals längs teilen und beiseitelegen. Den Rest in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und mit dem Gemüsehobel in sehr feine Scheiben hobeln. Die Majoran waschen, trocknen und die Blätter abstreifen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Den Schinken vom Fettrand befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Selleriescheiben und –blätter mischen, leicht salzen und in der Auflaufform verteilen. Die Kartoffelscheiben dachziegelartig darauf geben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Den Schinken auf den Kartoffeln verteilen. Die Sahne mit Speisestärke, Majoran und Muskat verquirlen und über die Kartoffeln gießen. Die Form mit Alufolie abdecken und den Auflauf im Backofen (Mitte, Umluft 180°C) ca. 30 Minuten backen. Inzwischen die Butter zerlassen und mit Zitronensaft verrühren. Die Auflaufform aus dem Backofen nehmen. Die beiseitegelegten Selleriestangen auf die Kartoffeln legen, mit der Zitronenbutter bestreichen und pfeffern. Den Auflauf mit Alufolie abdecken und im Ofen weitere 20 Minuten garen. Den Käse reiben und über den Auflauf streuen. Den Auflauf ohne Folie ca. 10 Minuten backen, bis der Käse zerlaufen und goldgelb ist. 
Quelle: Lotta Karotta