Zutaten:

1 kg frischer Blattspinat, 50 g Butter, 4 Eier, 3 Knoblauchzehen, 200 ml Milch, Salz,
Muskatnuss, ½ Bund Petersilie gehackt, Pfeffer aus der Mühle, 200 g geriebener Bergkäse, 300 g Brötchen vom Vortag, 1 Zwiebel

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Spinat waschen und im Topf mit etwas Wasser kurz zusammenfallen lassen, abkühlen lassen, ausdrücken und fein hacken. Die altbackenen Brötchen in kleine Stücke schneiden und mit der Milch übergießen. Petersilie fein hacken und mit Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Spinat zugeben und mit dünsten. Etwas abkühlen lassen. Die Masse mit Eiern, der Hälfte vom Käse und dem Brot vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann das Ganze in eine gefettete Auflaufform geben, mit restlichem Käse bestreuen und auf der mittleren Schiene bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Dazu schmecken ein trockener Weißwein und ein Rohkostsalat. Quelle: Ökokiste

Rezept des Monats Mai
Gewinnerin: Waltraud Kremser aus Diedesheim am Neckar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.