Zutaten:
300 g TK Blätterteig, 150 g Spaghetti, Meersalz, 3 Tomaten, 250 g Schmand, 3 Eier, Pfeffer, Muskatnuss, 150 g TK Erbsen, 100 g geriebener Gouda,  1 – 2 EL Petersilie
Zubereitung:
Blätterteig auftauen lassen. Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungs-anweisung kochen. Abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten in Scheiben schneiden. Schmand, Eier, etwas Salz, Pfeffer, Petersilie und Muskatnuss verquirlen. Blätterteig aufeinanderlegen, auf einer bemehlten Fläche 30 cm groß ausrollen. In eine gefettete Springform (24 cm) legen. Den Rand gut andrücken, den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Spaghetti, Erbsen und 50 g Käse in die Form schichten. Den Eierguss darüber gießen. Mit Tomaten belegen, mit übrigen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 40 Min. backen. 10 Min. ruhen lassen. In Stücke schneiden.
Tipp: Die Blätterteigplatten dünn mit Wasser bestreichen, aufeinanderlegen und ausrollen. Der Blätterteig wird so besonders luftig. Quelle: Weiling Naturkost (essen & trinken, „Für jeden Tag“ 6/04)