Sicherlich haben Sie schon vom neuen Zahlungsverkehr mit SEPA-Basis-Lastschriftverfahren gehört. Dieses europaweite einheitliche Zahlungssystem löst das deutsche Überweisungs- und Lastschriftverfahren ab.

Auch für die Bezahlung  Ihrer „Rollenden Gemüsekiste“ sind von uns Vorkehrungen zu treffen.

Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Stand:

 

Wir als Gläubiger haben eine Identifikationsnummer zugewiesen bekommen:

DE 62ZZZ00000299262.

Zur Abwicklung benötigen wir von Ihnen bzw. dem Kontoinhaber ein Mandat (vergleichbar mit der bisherigen Einzugsermächtigung) zum Einziehen der Lastschriften. Mit der  Mandatsreferenznummer wird das Mandat gekennzeichnet und kann eindeutig zugeordnet werden.

 

Sie brauchen nichts weiter zu tun.

Ganz bequem und einfach werden wir die bisher erteilte Einzugsermächtigung durch das SEPA-Basis-Lastschriftmandat ersetzen. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lediglich bei  Änderungen geben Sie uns bitte Bescheid. Gerne erhalten Sie dann unser SEPA-Formular zum Ausfüllen.

 

Auf unseren Rechnungen/Lieferpapieren finden Sie bereits jetzt schon entsprechende Hinweise  aufgedruckt:

unserer Gläubiger-ID

und                 Ihrer Sepa-Mandats-ID

Vermerk:      „Der Einzug erfolgt nicht vor dem ….“.

 

Aktuell wird bei uns die Abbuchung (wie gewohnt) am Ende der Woche (= Freitag) durchgeführt.

Sobald wir mit der Abbuchung im SEPA-Verfahren starten, informieren wir Sie.

Ab dann gilt auch der Vermerk „Der Einzug erfolgt nicht vor dem …….“.

Dies bedeutet, dass Sie ab der Umstellung von uns rechtzeitig informiert werden, wann und welcher Betrag abgebucht wird. Somit haben Sie einige Tage Zeit zur Prüfung.

 

Bei Unklarheiten oder Reklamationen bitten wir Sie aber auf jeden Fall immer den Kontakt mit uns zu suchen.