Zutaten:
2 Stück Knollensellerie (je nach Größe), 2 Eier, Mehl, Sesam, Öl, 2 grüne Paprika, ½ Aubergine (oder Zucchini, Tomaten …), 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Tomatenmark, 1/4 l Gemüsebrühe, 5 EL Sahne, Kräuter, Pfeffer
Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Aubergine und Paprika waschen und klein schneiden. Die Zwiebelwürfel in einer heißen Pfanne mit etwas Öl andünsten. Dann den Knoblauch zugeben, kurz mit dünsten und das restliche Gemüse hinzugeben. Tomatenmark, Brühe und Kräuter dazu und ca. 5 – 10 Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss mit Sahne und Pfeffer abschmecken. Die Sellerieknollen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben im verquirlten Ei und im Paniermehl (welches mit Sesam vermischt wurde) wälzen und panieren. Bei geringer Hitze in reichlich Öl braten, damit der Sellerie schön weich wird. Mit dem Gemüse servieren. Dazu passt sehr gut Reis oder Kartoffelbrei. Quelle: Ökokiste