Zutaten:
Püree: 60 g Walnüsse, 2 EL Rapsöl, 750 g mehlig kochende Kartoffeln, Meersalz, 60 g Butter, ca. 200 ml Milch, Pfeffer, Muskatnuss
Schwarzwurzeln: 1-2 EL Weißweinessig, 1 Bund Schwarzwurzeln, Meersalz, 1 TL Gemüsebrühe, 30 g Butter, 20 g Mehl, 125 ml Schlagsahne, 1 EL abgetropfte Kapern, Pfeffer,  Rohrohrzucker, 1 EL Petersilie, 3 EL Milch
Zubereitung:
Dazu schmecken Spiegeleier! Für das Püree die Walnüsse grob hacken und im Öl leicht anrösten, dann beiseite stellen. Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und im Salzwasser zugedeckt 20 Minuten kochen. Inzwischen in einer großen Schüssel kaltes Wasser mit Essig verrühren. Die Schwarzwurzeln waschen, gründlich schälen und die Enden abschneiden. Wichtig: Bitte Handschuhe dazu anziehen,Schwarzwurzeln sofort in das Essigwasser legen, damit sie sich nicht verfärben. Danach in reichlich kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen, abgießen, dabei ca. 200 ml Kochwasser auffangen. Die Schwarzwurzeln in 1 cm dicke Stücke schneiden. Gemüsebrühe mit dem Kochwasser verrühren. Für die Sauce die Butter in einem Topf zerlassen. Mit Mehl bestäuben und leicht anschwitzen. Mit der Brühe und Sahne aufgießen und mit einem Schneebesen glattrühren. Kapern zugeben und herzhaft mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten kochen. Petersilie mit der Milch in einem Rührbecher pürieren. Schwarzwurzeln und die Petersilienmilch in die Sauce geben und darin erwärmen. Butter und Milch für das Püree erhitzen. Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und zusammen mit der Butter-Milch mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Walnüsse unterheben. Schwarzwurzeln mit dem Walnuss-Kartoffel-Püree servieren. Weiling Naturkost (essen & trinken Februar 2002)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.