Zutaten:
ca. 450 g Schwarzwurzeln, ca. 300g Kartoffeln, 4 EL Weißweinessig, Meersalz, 2 EL Petersilie TK, 100 g milder Butterkäse, 1 Eigelb, 100 g Crème fraîche, Pfeffer, 20 g Walnusskerne, grob gehackt
Zubereitung:
Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen (Handschuhe anziehen) und schräg in dünne Scheiben schneiden. Sofort in 1/2 l kaltes Wasser mit Essig und Salz legen, damit sie nicht anlaufen. Bei milder Hitze 15 Minuten zugedeckt kochen und abgießen. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, dann abtropfen lassen. Den Butterkäse erst in Scheiben, dann in Stücke schneiden. Eigelb mit der Crème fraîche verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schwarzwurzeln und Kartoffeln in einer flachen Auflaufform aufschichten. Jede Lage mit Petersilie und Nüssen bestreuen, mit Käsestückchen belegen und mit Crème fraîche begießen, bis alle Zutaten verbraucht wurden (nur von der Petersilie etwas zum Garnieren zurückbehalten). Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 200 Grad) 20 Min. überbacken. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Quelle: Weiling (essen & trinken 1/91)