Zutaten:
1/2 TL gekörnte Brühe, 100 g Buchweizen gemahlen, 100 g Weizen fein gemahlen, 20 g Weizengrieß, 1 – 2 Eier, 30 g Quark, 30 g Parmesan, Schnittlauch
Zubereitung:
Zuerst einen Buchweizen-Grundteig herstellen aus: 200g Wasser, 1/2 TL gekörnte Gemüsebrühe, 100 g Buchweizen, mittelfein gemahlen, 100 g Weizen, fein gemahlen, 20 g Weizenvollkorngrieß, 1-2 Eier, 30 g Quark, 30 g geriebenen Parmesan. Zusätzlich benötigt man 1 Bd. Schnittlauch (auch Petersilie möglich). Wasser mit der Gemüsebrühe erhitzen. Buchweizenmehlgemisch einrühren und solange rühren, bis der Teig glatt ist. Unter Weiterrühren aufkochen lassen. Danach von der Kochstelle nehmen und im geschlossenen Topf 30-40 Minuten nachquellen lassen. Schnittlauch waschen und klein schneiden. Eier, Quark, Parmesan und Schnittlauch mit dem Buchweizenteig vermischen. Mit Salz abschmecken. Mit nassen Händen Gnocchi formen und im siedenden, leicht gesalzenen Wasser 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

Quelle: Ökokiste e. V. („Pflanzerl, Klößchen & Co“ der Kochbuchreihe „buxs feine vegetarische Küche“).