Zutaten:
Warm oder kalt (als Partysnack) servieren. 250 g Mehl, 125 g kalte Butter, 2 Eier, 1 Prise Salz, 2-3 EL Milch, 500 g Sauerkraut, 1 Zwiebel, 5-6 getr. Tomaten,  2 EL Rapsöl, 20 g Butter, 100 ml Sahne, 3 Eier, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Aus Mehl, Butterflöckchen, 2 Eiern, Salz und Milch einen glatten Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten kühl stellen. Sauerkraut abtropfen lassen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Tomaten klein hacken. Öl und Butter erhitzen, Zwiebel und Sauerkraut darin andünsten. In einem Sieb abtropfen lassen.
Den Teig ausrollen. 12 Tortelett-Förmchen sehr gut ausbuttern (geht auch gut in Muffin-Förmchen), Teig dann groß genug ausstechen, z. B. mit einer Suppentasse. Die Förmchen mit dem Teig auskleiden. Eier und Sahne verquirlen, Sauerkraut und Tomaten unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Förmchen damit füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 15-20 Min. backen. Nur kurz abkühlen lassen und die Küchlein vorsichtig aus den Formen lösen. Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten plus Backzeit Quelle: Weiling Großhandel (Originalrezept aus der Greenbag-Küche)