Zutaten:
1 Beutel Sauerkraut,  1 TL Rohrohrzucker,  2 rote Äpfel,  1 rote Zwiebel, 1 Backmischung Pizzateig,  150 g Crème fraîche,  Kräutersalz,  Pfeffer
Zubereitung:
Schmeckt auch kalt. Wer mag, kann fein geschnittenen Speck dazugeben Sauerkraut gut auspressen und mit Zucker mischen. Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Pizzateig nach Packungsanweisung zubereiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Auf ein leicht gefettetes und mit Mehl bestreutes Blech legen. Crème fraîche mit Salz und Pfeffer verrühren und auf dem Teigboden verstreichen. Sauerkraut, Äpfel und Zwiebel auf dem Boden verteilen, salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Umluft 190 Grad) auf der untersten Schiene 25-30 Min. backen.
Quelle: Weiling Großhandel (essen & trinken, „Für jeden Tag 12/04)