Zutaten:
1 Bund rote Bete mit Blatt, Salz, Zitronensaft, Öl, Knoblauch; Für Skorsalja (Kartoffelbrei): 3 Kartoffeln, 3-5 Knoblauchzehen, ½ Tasse Distelöl (oder ein anderes im Geschmack zurückhaltendes Öl), 1 TL Zitronensaft, Salz

Zubereitung:
Die Blätter der roten Bete ca. 3 cm über den Rüben abschneiden und in kochendem, gesalzenem Wasser ca. 10 Min. garen. Aus dem Wasser nehmen und mit Salz, Zitronensaft, Öl und Knoblauch würzen. Die roten Bete – Knollen in Salzwasser ca. 45 Min. garen. Mit Gummihandschuhen in heißem Zustand schälen und in eine Schüssel geben. Skorsalja: Kartoffeln kochen, schälen und kalt werden lassen. Danach durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Knoblauchzehen schälen, klein würfeln und mit wenig Salz mit der Messerklinge oder der Knoblauchpresse zerdrücken. Die durch-gepressten Kartoffeln und den Knoblauch mit dem Öl und dem Zitronensaft zu einem feinen Brei mischen. Der Geschmack kann durch einen Esslöffel zerkleinerter geschälter Mandeln verfeinert werden. Die roten Bete dazu servieren. Quelle: Ökokiste (von Kundin Frau Groenke zur Verfügung gestellt)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.