Rezepte

Was zaubern Sie heute Leckeres auf den Tisch?

Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren und überraschen Sie mit neuen Ideen – frisch, gesund und biologisch.

22Mai 2019

Zutaten:
1 EL Sonnenblumenöl, 1-2 EL Apfelessig oder Zitronensaft, 1 EL saure Sahne oder Dickmilch, ¼ TL Kräutersalz, 2 EL feingehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Dill, Borretsch, Zitronenmelisse, Liebstöckel und wenig Estragon) oder ½ TL Salatgewürz (eine hervorragende Kräutermischung)
Zubereitung: Alle Zutaten miteinander vermischen. Diese Soße kann auch mit sehr feinen Zwiebelwürfeln, Knoblauch und trockenem Weißwein anstatt Apfelessig variiert werden. Quelle: Ökokiste

22Mai 2019

Zutaten:
500 g Blattspinat, 2 EL Butter, 1 EL Mehl, ¼ l Milch, 2 EL Sahne, 1 Eigelb, 30 g, Emmentaler gerieben, Salz, Muskatnuss, weißer Pfeffer, Knoblauchzehe
Zubereitung:
Spinat verlesen und waschen. In 1 EL Butter mit der fein gehackten Knoblauchzehe sechs Minuten dämpfen. In der Zwischenzeit aus 1 EL Butter und dem Mehl eine helle Schwitze bereiten und unter kräftigem Rühren die Milch beigeben. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken und einige Minuten kochen lassen. Vom Feuer nehmen, Sahne, Eigelb und Käse beigeben. Den Spinat anrichten und mit der Soße gratinieren. Quelle: Ökokiste

19Mai 2019

Zutaten:
200 g frischer Spinat, 2 Orangen, 8 Scheiben Speck; Für die Salatsauce: 1 TL Senf, Pfeffer, Paprika, Salz, 1 EL Sojasauce, 2 EL Apfelessig, 2 EL Orangensaft, 3-4 EL Sesamöl, 1 EL Sesamsamen

Zubereitung:
Den Spinat waschen, rüsten und abtropfen. Orangen von der Schale befreien und in Filets schneiden. 2 Esslöffel des Saftes für die Salatsauce auspressen und auffangen. Speck in Streifen schneiden, ohne Fett knusprig braten und anschließend auf Haushaltspapier abtropfen lassen. Den Spinat auf 4 Tellern anrichten und mit Orangenfilets und Speckstreifen garnieren. Alle Zutaten für die Salatsauce verrühren und über den Salat verteilen. Danach mit den Sesamsamen bestreuen. Quelle: Ökokiste

13Mai 2019

Zutaten:
800 g grüner Spargel, 4 Eier, 150 g Mehl, 250 ml Milch, 125 ml Weißwein, 400 ml Öl, 2 Eier, 2 Gewürzgurken, 150 g Mayonnaise, 200 g Joghurt, je ½ Bd. Schnittlauch und Zitronenmelisse, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Senf, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
2 Eier trennen, die Eidotter mit Mehl, Milch und Weißwein verrühren und mit Salz würzen. Das Eiweiß zu einem festen Eischnee schlagen, diesen unter die Eigelb-Masse heben. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. Die restlichen Eier hartkochen, pellen und hacken, Gürkchen hacken und die Kräuter zerkleinern. Mayonnaise mit Joghurt glattrühren, Eier, Gürkchen und Kräuter unterheben. Mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Öl in einer tiefen Pfanne oder im Wok erhitzen. Den Spargel durch den Teig ziehen und portionsweise im Öl goldgelb herausbacken. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen und evtl. im Backofen bei 70° C bis zum Servieren warmstellen. Mit der Mayonnaise servieren. Quelle: Isarland Ökokiste

12Mai 2019

Zutaten:
500 g Stangenbohnen, 1 Zucchini, 2 Paprikaschoten, 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Paprikapulver, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Balsamicoessig, 1 TL Salz, Pfeffer, Kümmel, 4 EL Öl, 1 Liter Brühe, 1 Becher Sauerrahm, 1 EL Stärkemehl
Zubereitung:
Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken, Paprika in Stücke schneiden, ungeschälte Zucchini würfelig schneiden. Öl erhitzen, die Zwiebeln darin goldbraun anrösten, mit Essig und Brühe aufgießen. Knoblauch, Paprikapulver, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Kümmel dazugeben und einmal aufkochen lassen. Die Bohnen dazugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Paprikastücke und Zucchini hineingeben und noch ca. 10 Minuten kochen. Sauerrahm mit dem Mehl und etwas Wasser glatt verrühren und mit dem Schneebesen einrühren, kurz aufkochen lassen und eventuell noch nachwürzen. Quelle: Isarland Ökokiste

11Mai 2019

Zutaten:
1 kg dicke Kohlrabi, geschält und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten, Salz, je 1 Bund Petersilie und Basilikum, 2 Bund Schnittlauch, 50 g gemahlene Mandeln, 8 EL Öl, 2 EL Paniermehl, 75 g geriebener Hartkäse, 1 Ei, 2 EL Mehl, Butter zum Braten
Zubereitung:
Kohlrabi in kochendes Salzwasser geben und 8-10 Minuten garen. Abtropfen lassen. Für das Kräuterpesto die Kräuter waschen, trockentupfen und fein hacken. Mit den Mandeln und dem Öl verrühren. Die Paste mit Salz und evtl. mit Pfeffer abschmecken. Den zweiten Schnittlauchbund waschen, trockentupfen und in Röllchen schneiden. Mit dem Paniermehl und dem geriebenen Käse mischen. Das Ei verschlagen. Die  Kohlrabischeiben nacheinander in Mehl, Ei und der Käsemischung wenden. In heißem Fett von jeder Seite in 2-3 Minuten hellbraun braten. Kohlrabischeiben mit der Kräuterpaste servieren. Quelle: Isarland Ökokiste

05Mai 2019

Zutaten:
300 g Bruchspargel, 200 g Kartoffeln, 100 g Karotten, 1 EL Kräuter, 80 g Butter, 60 g Mehl, ½ l Milch, ½ l Fond, 1 Zwiebel, Muskat, Pfeffer, Salz, Lorbeerblatt
Zubereitung:
In 600 ml leicht gesalzenem Wasser klein geschnittenes Gemüse (Spargel, geschälte Karottenstücke, Kartoffeln) und dem Lorbeerblatt garen, abseihen und Fond auffangen. Zwiebeln in der Butter glasig dünsten, dann Mehl einstäuben, anschwitzen lassen und mit Milch und Fond angießen. Kurz aufwallen lassen, mit den Gewürzen abschmecken und klein geschnittene Kräuter zugeben. Quelle: Ökokiste

04Mai 2019

Zutaten:
1 EL Öl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 500 g Tomaten, 1 EL gehackte Oregano- oder Thymianblättchen (auch getrocknete), Salz, Pfeffer, 500 g kleine Zucchini, 2 EL Semmelbrösel, 4 EL gemischte, gehackte Kräuter (Petersilie, Oregano, Rosmarin, Thymian, frisch oder getrocknet), 40 g frisch geriebener Parmesan, 6 EL Sahne oder Crème fraîche
Zubereitung:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe hacken und anschließend in dem Öl andünsten. Die Tomaten kurze Zeit in kochendes Wasser legen (nicht kochen lassen), in kaltem Wasser abschrecken, enthäuten, die Stängelansätze herausschneiden, die Tomaten grob zerkleinern und mit den grob gehackten Oreganoblättern, dem Salz und dem Pfeffer würzen. Das Ganze dünsten lassen, bis eine dickliche Sauce entsteht. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden, längs halbieren und mit Salz bestreuen. Die Semmelbrösel und die gemischten Kräuter mit dem Parmesan, der Sahne oder der Crème fraîche zu einer streichfähigen Masse verrühren und auf die Zucchinihälften streichen. Die Zucchinihälften nebeneinander in die Tomatensauce setzen und das Ganze im Backofen bei 225-250°C 20 bis 25 Minuten backen. Quelle: Ökokiste

21Apr 2019

Zutaten:
2 bis 2,5 kg Spargel, 3 Eier, 150 g Butter, 4 EL Semmelbrösel oder Paniermehl, 1 TL gehackte Petersilie oder Schnittlauch, Rohrohrzucker, Meersalz
Zubereitung:
Den Spargel schälen und in kochendes Wasser geben. Mit etwas Butter, Rohrohrzucker und Meersalz würzen. Ca. 15 – 20 Minuten garen, sodass der Spargel noch bissfest ist. Die Eier hartkochen. Die restliche Butter in einer Pfanne aufschäumen, Semmelbrösel oder Paniermehl dazugeben und alles goldbraun anbraten. Anschließend die Eier in kleine Würfel schneiden und mit den gebratenen Semmelbröseln vermischen. Den Spargel mit der Brösel-Eiermischung und mit gehackten Kräutern bestreuen und servieren. Quelle: Weiling Naturkost

21Apr 2019

Frühlingsbrie Bunte Schote
Mit diesem Brie ist es dem Käsemeister gelungen, den Frühling mit seinem Temperament und seinen Farben in Käseform zu fassen. Der rahmige Käseteig und die ausgewählte Gewürzmischung ergeben zusammen ein farbenfrohes und prickelnd-frisches Geschmackserlebnis. Ausgesprochen belebend für Gaumen und Genießergeist. Weichkäse mit Edelschimmel aus pasteurisierter KUHMILCH, mikrobiell gelabt, 50 % Fett i. Tr. – „Hofkäserei Bandel“, Österreich, kbA-Bioland

Zitronenpfefferkäse
Ein für das Allgäu typischer Bauernkäse, der aus hochwertiger tagesfrischer Bio-Heumilch hergestellt wird. Die Biomilch stammt von Bauernhöfen, die ihre Betriebe nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes führen. Schnittkäse mit Rotschmierkulturen aus thermisierter KUHMILCH (HEUMILCH), tierisch gelabt, 50 % Fett i. Tr. – „Baldauf“, Allgäu, kbA-Bioland

Bergkäse – Tirol
Laktosefreier Heumilch-Käse aus Tirol. Hartkäse in der Naturrinde aus KUH-ROHMILCH (HEUMILCH), tierisch gelabt, 50 % Fett i. Tr. – „Dorfkäserei Reith“, Österreich, kbA

Scamorzetti-Perlen
Original italienische Bio-Räucherperlen aus dem Veneto. Der ideale Frische-Snack für zwischendurch. Das zarte Raucharoma verleiht den kleinen Perlen die besondere Note, die sie so unwiderstehlich machen. Kombiniert mit dem typisch frischen Mozzarella-Geschmack sind sie das ideale Topping für alle Salate und unverzichtbar bei jeder Party – einfach auspacken und lossnacken! Pasta-Filata-Käse aus pasteurisierter KUHMILCH, tierisch gelabt, 45 % Fett i. Tr. – „Caseificio Tonon “, Italien, kbA

Zu dieser Käseauswahl empfehlen wir:
Artikelnr. 20539 La Boule S 1000 g / 4,60 €
Artikelnr. 21346 Rosinenbrötchen Stück / 1,10 €
Artikelnr. 54011 Rosario San Isidro 1 l / 3,99 €, fruchtiger Roséwein aus Spanien
Artikelnr. 40135 Olivenöl Basilikum 250 ml / 9,50 €
Rhabarber als Chutney, grünen Spargel und Karotten im Bund