Zutaten:
Für die Hackbällchen: 1 Schalotte, 300 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 1 EL Tomatenmark, 2 – 3 EL Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, 1/2 TL Kräuter der Provence
Für das Gemüse: 400 g Pastinaken, 400 g Möhren, 1 Schalotte, 1 EL Sonnenblumenöl, 1/2 TL Galgant gemahlen oder etwas Ingwer, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Schalotte schälen, und klein würfeln. Das Hackfleisch und die Schalotte in ein Schüssel geben, mit Ei, Tomatenmark und Semmelbröseln verkneten. Falls nötig, etwas mehr Semmelbrösel unterkneten. Die Hackfleischmasse mit Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen und zu kleinen Bällchen formen. Für das Gemüse die Pastinaken und Möhren putzen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und ebenfalls würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotte darin glasig dünsten. Pastinaken und Möhren dazugeben und in 1 – 2 Minuten mitdünsten. Mit Galgant würzen. Dann so viel kochendes Wasser angießen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hackbällchen auf das Gemüse legen. Alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 15 Minuten garen, dabei den Topf gelegentlich hin und her schwenken (nicht rühren). Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Variation: Nach dem Garen die Fleischbällchen aus dem Topf nehmen. Das Gemüse mit einer Schaumkelle aus der Brühe heben und auf einer Platte anrichten. 100 g Kräuterfrischkäse mit etwas Brühe verrühren und über das Gemüse geben. Die Fleischbällchen dazulegen. Die übrige Brühe anderweitig verwenden.
Quelle: Das Ökokistenkochbuch (von Ökokiste Baumannshof)