Zutaten:
Für den Teig:
2 Eier, 1 EL kaltes Wasser, 50 g Zuckerrohrgranulat, abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone, 40 g Weizenvollkornmehl, 40 g feingemahlene Hirse, ½ TL Weinsteinbackpulver
Für den Belag:
1 gehäufter TL Agar-Agar (3 g), 1/8 l Milch, 150 g Joghurt, 25 g Zuckerrohrgranulat, 1 EL Zitronensaft, 125 g Sahne, 1 Banane, 700 g Apfel und Orange, 2 Kiwis (etwa 200 g), 25 g Sonnenblumenkerne, 25 g Korinthen (wer mag)
Zubereitung:
Für den Teig die Eier trennen. Die Eiweiße und das Wasser mit den Quirlen des Handrührgerätes sehr steif schlagen. Die Festigkeit des Eischnees mit einem Messer prüfen: Das Messer durch den Schnee ziehen. Dabei muss der Schnitt sichtbar bleiben, und die Konturen dürfen nicht mehr verfließen. Das Zuckerrohrgranulat langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Das Handrührgerät auf die niedrigste Schaltstufe stellen. Die Zitronenschale und die Eigelbe nacheinander nur so lange unterrühren, bis keine Eigelbspuren mehr in der Masse zu sehen sind. Die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver gemischt auf den Eischnee sieben. Alles mit einem Schneebesen vorsichtig darunterziehen, bis sich die Zutaten zu einer cremigen, luftigen Masse verbunden haben. Dabei nicht kräftig rühren sonst entweicht die Luft teilweise wieder aus der Masse und der Biskuit könnte beim Backen nicht richtig aufgehen. Eine Obsttortenbodenform von 28 cm Durchmesser fetten. Den Teig darin glattstreichen. Die Form auf den Rost in den kalten Backofen (Mitte) stellen. Den
Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2-2½) schalten. Den Tortenboden etwa 35 Minuten backen. Die Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Den garen Tortenboden herausnehmen, nach etwa 10 Minuten aus der Form lösen und zum Erkalten auf ein Kuchengitter geben. Für den Belag das Agar-Agar mit 2 Esslöffeln Milch glattrühren. Die restliche Milch aufkochen, das Agar-Agar daruntermischen und unter ständigem Rühren 1 Minute kochen lassen. Den Joghurt, das Zuckerrohrgranulat und den Zitronensaft mit einem Schneebesen verrühren. Das etwas abgekühlte Agar-Agar kräftig darunter schlagen. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Das Obst schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit den Sonnenblumenkernen und den Korinthen vermischen und auf den erkalteten Tortenboden geben. Die Joghurtcreme darüber verteilen. Die Torte vor dem Servieren etwa 30 Minuten kühlen. Quelle: Weiling Naturkost

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.