Zutaten:
Für den Teig:
250 g Weizenvollkornmehl Typ 550, ½ Pck. Weinstein-Backpulver, 125 g Rohrohrzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 125 g Butter, 1 Ei, 250 g Aprikosenmarmelade
Für die Füllung:
1½ EL flüssige Butter, 250 g gemahlene Haselnüsse, 250 g Rohrohrzucker, 3 Eier, 100 g Zartbitterkuvertüre
Zubereitung:
Für den Teig das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermischen. In das Mehl eine Kuhle drücken und in diese Vertiefung den Zucker, Vanillezucker, Butter und das Ei geben. Alles miteinander verkneten. Den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen und bei 180°C ca. 10 Minuten vorbacken. Anschließend mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Die Zutaten für die Füllung miteinander verrühren und gleichmäßig auf der vorgebackenen Teigplatte verteilen. Bei 200°C ca. 15-20 Minuten backen. Etwas erkalten lassen und dann in kleine Dreiecke schneiden. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die kalten Nussecken mit den Spitzen in die flüssige Schokolade tunken und trocknen lassen. Quelle: Weiling Naturkost

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.