Die Familie Solarino aus Rosolino im Südwesten von Sizilien baut nun schon in der vierten Generation Orangen an, sowie in kleineren Mengen auch Grapefruit und Zitronen. Gegründet wurde der Betrieb im Jahr 1901, umgestellt auf Bioproduktion wurde er im Jahr 1997. Mittlerweile wird der Betrieb von Monica und Giuseppe Solarino geführt, die die Leitung von ihrem stolzen Vater Vincenzo vor einigen Jahren übertragen bekommen haben.
Der Betrieb hat eine Größe von 25 Hektar.
Zwei festangestellte Mitarbeiter kümmern sich das ganze Jahr, auch außerhalb der Erntezeit um die Orangenbäume. Salvatore, der bereits seit 30 Jahren bei Solarino beschäftigt ist und Orazio, der auch schon langjährig mit von der Partie ist. Wenn die jungen Orangenbäume gepflanzt werden, tragen Sie nach 2-4 Jahren die ersten Früchte. Bis zu 30 Jahre kann dieser Baum dann Jahr für Jahr Orangen tragen. Mehrmals im Jahr werden die Bäume von neuen Trieben befreit und natürlich regelmäßig mit Wasser aus dem eigenen Brunnen bewässert.

Ein Großteil des für die Packstation benötigten Stroms wird aus einer Solaranlage auf dem Dach gewonnen. Die besondere Liebe und Sorgfalt, die den Anbau kennzeichnet, wird auch bei der Aufbereitung und Sortierung fortgeführt. Die Orangen werden gebürstet und somit von Staub befreit sowie in verschiedene Qualitäten sortiert. Anschließend werden sie nach Größe sortiert.

Die Sorte „Navelina“ finden Sie kommende Woche in Ihrer Kiste:
Natürlich ist die „Navelina“ als frühe Sorte in ganz Südeuropa verbreitet. Was die „Navelina“ von Solarino so besonders macht, ist die sehr späte Ernte. Dadurch sind die Orangen zu fast hundert Prozent tieforange ausgefärbt sowie besonders aromatisch und schön süß.

Orange „Navelina“  für 3,20€ / kg