Zutaten:
500-600 g Möhren, 300 ml Balsamico Essig, 300 ml leichte Hühner- oder Gemüsebrühe, 300 ml Rotwein, 3 – 5 Knoblauchzehen, Rosmarin, Thymian,
1 Stück Ingwer (ca. 5g), Salz, Pfeffer, Rohrohrzucker
Zubereitung:
Die Möhren schälen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Den Balsamico-Essig auf 50 ml einkochen lassen. Anschließend die Brühe, den Rotwein, die klein gehackten Knoblauchzehen, Möhrenstückchen, Rosmarin und Thymian dazugeben. Solange köcheln lassen, bis die Möhren gar, aber noch bissfest sind. Den Ingwer zum Schluss halbiert mit in den Sud geben, nur kurz mitgaren lassen, sonst wird das Gericht zu scharf. Mit Salz, Pfeffer und Rohrohrzucker abschmecken. Möhren aus dem Sud nehmen, bei Bedarf den Fond noch etwas einkochen lassen. Möhren, mit dem Fond beträufelt und einigen gerösteten Pinienkernen servieren. Quelle: Weiling Naturkost