Zutaten:
Für den Mürbteig:
250 g Weizenvollkornmehl, 150 g kalte Butter, 3 El saure Sahne, 1/2 TL Salz, 2-3 Eier, 75 g Creme fraiche, 200 g Sahne, weißer Pfeffer, 150 g kalte Butter     
Für den Belag: 400-600 g Mangold, Salz, 150 g Emmentaler Käse am Stück, Butter für die Form, Mehl zum Ausrollen
Zubereitung:
Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in der Mitte eine Mulde drücken und die Butter in Stückchen auf den Rand setzen. Die saure Sahne, Salz und 1-2 EL Wasser in die Mulde geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen die Form einfetten. Für den Belag den Mangold putzen, waschen, in schmale Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 3 Sekunden blanchieren. Den Mangold herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Käse reiben. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Den Teig in die Form geben und dabei einen 4-5 cm hohen Rand formen. Den Mangold auf dem Teigboden verteilen. Die Eier mit Creme fraiche und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Guss über den Mangold gießen. Die Torte im Backofen (Mitte, Umluft 200°C) ca. 30 Minuten backen. Die Mangoldtorte herausnehmen und warm servieren.
Quelle: Guidohof