Zutaten:
500 g Mangold, Salz, 1/8 l Gemüsebrühe, 1 EL Zitronensaft, 125 g Tofu, 2 EL geriebenes Roggenbrot, 2 EL Sesamkörner. 6 EL Olivenöl, 4 Knoblauchzehen, Pfeffer,  4 Scheiben Roggenbrot
Zubereitung:
Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Mangold waschen, trocken schwenken und grob zerkleinern. Den Mangold in eine Auflaufform geben und mit Salz würzen. Die Gemüsebrühe und den Zitronensaft mit dem abgetropften Tofu im Mixer pürieren und über den Mangold gießen. Das Gratin mit dem geriebenen Roggenbrot und den Sesamkörnern bestreuen und mit 1 EL Öl beträufeln. Die Form in den Backofen stellen und das Gratin 35 – 40 Minuten backen, bis die Oberfläche gebräunt und der Mangold bissfest ist. Inzwischen die Knoblauchzehen schälen und ganz fein hacken. Den Knoblauch mit dem Pfeffer und dem restlichen Olivenöl mischen. Die Roggenbrot-scheiben toasten und mit der Knoblauchpaste bestrichen zum Mangoldgratin servieren. Quelle: Tagwerk Ökokiste