Zutaten:
300 g Weizenvollkornmehl, ½ Würfel Hefe, 125 ml lauwarme Milch, 1 TL Honig,  1 TL Kräutersalz, 1 TL Oregano, 50 g gemahlene Haselnüsse, 2-3 EL Olivenöl, 150 g Champignons, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 1 Staude Mangold, 3 Eier, 200 ml Sahne, 100 g geriebenen Emmentaler Käse, Kräutersalz, Pfeffer, Muskatnuss
Zubereitung:
Weizenvollkornmehl und Hefe mischen. Mit Milch, Honig, Kräutersalz, Oregano, Haselnüssen und Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Evtl. noch etwas lauwarmes Wasser zugeben. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Nochmals durchkneten und zwei Drittel des Teiges auf den Boden
einer Quiche- oder Springform verteilen. Das restliche Drittel zu einer langen Schlange rollen und daraus den Rand formen. Die Champignons putzen und vierteln. Die Zwiebel schälen, fein hacken und mit den Pilzen in Butter anbraten. Den Mangold waschen, Blätter und Stiele in feine Streifen schneiden. Mangold zu den Pilzen geben und einige Minuten andünsten. Alles auf den Quiche-Boden geben. Die Eier schaumig schlagen, Sahne und geriebenen Emmentaler unterrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen und über das Gemüse gießen. Bei 180 – 200 °C ca. 40 Minuten backen. Quelle: Weiling Naturkost