Zutaten:
1,2 kg Saubohnen in der Schote, Salz, ½ Zitrone, 2 Zweige Thymian, 40 g Butter, weißer Pfeffer, 12 Salatblätter(z. B. Kopfsalat), 500 g Cocktailtomaten, 1 Frühlingszwiebeln, Crema di Balsamico
Zubereitung:
Die Saubohnen aus der Schote lösen. Ein Liter Wasser in einem Topf aufkochen und salzen. Die Saubohnen darin in ca. 10 Minuten bissfest garen. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. 1-2 EL Zitronensaft auspressen. Den Thymian wachen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen. Mit einem scharfen Messer die Haut der Bohnen einritzen und die beiden Bohnenhälften zwischen Daumen und Zeigefinger aus der Haut lösen. Eine große schwere Pfanne erwärmen, die Butter darin zerlassen. Die Bohnenhälften darin ca. 5 Minuten dünsten, dann mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Thymianblättchen unterrühren. Die Bohnen mit dem Zitronensaft abschmecken und beiseite stellen. Die Salatblätter waschen, trocknen und schleudern und je 3 Blätter auf vier Tellern verteilen. Die Tomaten waschen, halbieren und die Stielansätze entfernen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die warmen Bohnen auf den Salatblättern anrichten. Die Tomatenhälften darauflegen. Den Salat mit einigen Spritzern Crema die Balsamico würzen und mit den Frühlingzwiebelringen bestreuen.
Quelle: Martinshof