Zutaten:
1 Radicchio, 250 g Hokkaido gewürfelt, 150 g weiße Trauben, 1 rote Zwiebel, 100 g Linsen, 3 EL Rapsöl, 1-2 EL Akazienhonig, 1 EL Balsamico, 100 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika edelsüß, 1 TL Senf
Zubereitung:
Linsen nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen. Radicchio putzen, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden (einige Außenblätter als „Salatbett“ zur Seite legen. Zwiebel halbieren und in dünne Spalten schneiden. Trauben waschen und halbieren. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbiswürfel zugeben und mit geschlossenen Deckel ca. 5 Minuten dünsten. Zwiebel und ¾ des Radicchios zugeben und 2-3 Minuten mitdünsten. Linsen zur Gemüsemischung geben, alles mit Salz und Paprika würzen. 1 EL Honig darüber verteilen und kurz karamellisieren. Trauben und den restlichen fein geschnittenen Radicchio unterheben. Die Außenblätter auf eine Salatplatte legen und den Salat darauf anrichten. Brühe in die Pfanne geben, etwas einkochen und mit Balsamico ablöschen. Restliches Öl unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Senf und eventuell etwas Zucker abschmecken. Vinaigrette über den Salat träufeln und servieren. Quelle: Weiling Naturkost

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.