Zutaten:
1 Backmischung Pizza, Butter oder Öl und Mehl für das Blech, 150 g Creme fraiche, Salz, Pfeffer, 1 Apfel, 300 g Kürbisfleisch, 2-3 Zwiebeln, 50 g Rucola, 50 g Speck
Zubereitung:
Pizzateig nach Packungsanweisung zubereiten und auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Auf ein leicht gefettetes und mit Mehl bestreutes Blech legen. Crème fraiche mit Salz und Pfeffer verrühren und auf dem Pizzaboden verteilen. Apfel mit einem Apfelausstecher entkernen. Kürbis, Apfel und Zwiebeln fein hobeln und auf dem Pizzaboden verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 30 Minuten backen. Inzwischen Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Mit dem Speck auf dem Zwiebelkuchen verteilen und servieren. Das Ganze schmeckt natürlich genauso lecker auf einem selbst gemachten Pizzateig. 

Quelle. Flotte Karotte