Zutaten:
500 g Kartoffeln, 1 Kürbis, 2 Zwiebeln, Meersalz, 4 Eier, 50 g Mehl, Rapsöl
Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und waschen. Den Kürbis waschen, Kerne und weiße Innenfasern herausholen. Kartoffeln und Kürbis grob raspeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Die Gemüseraspeln mit Zwiebelwürfeln, Salz, Eiern und Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und esslöffelweise Teig hineingeben und flach drücken. Nacheinander kleine goldbraune Plätzchen
ausbacken. Die Kürbis-Kartoffel-Plätzchen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Dazu schmeckt Apfelmus. Quelle: Weiling Naturkost („Kürbis Melone & Co.“, Naumann & Göbel Verlag)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.