Zutaten:
300 g Beeren (z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren…), 200g Butterkekse, 200 g Zartbitterkuvertüre, 1 Pck. rote Fruchtgrütze oder schnell selbst aus frischem Obst gemacht, 2 Becher Schmand, 2 Pck. Vanillezucker, 2 Pck. Sahnesteif, 80 g Zucker
Zubereitung:
Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Zartbitterkuvertüre grob zerkleinern und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Den Boden einer 20 cm Springform mit Backpapier auslegen. Die flüssige Schokolade unter die Kekse mischen und auf dem Boden verteilen und andrücken. Für 20 Minuten kaltstellen. 2 Becher Schmand mit 40 g Zucker, 1 Vanillezucker und den 2 Sahnesteif verrühren. Das ergibt eine relativ feste Masse. Diese Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Die rote Grütze nach Packungsanweisung mit dem 2. Päckchen Vanillezucker und den anderen 40 g Zucker aufkochen. WICHTIG: mit der Hälfte der auf der Packung angegebenen Menge an Wasser zubereiten. In die fertige Grütze die Beeren einrühren, ein paar für die Deko zurückbehalten. Die rote Grütze auf dem Schmand verteilen, mit Beeren dekorieren und kaltstellen. Sie können die rote Grütze auch frisch selbst zubereiten. Quelle: Märkische Kiste