Zutaten:
400 g mehlig-kochende Kartoffeln, 3 EL Mehl, 1 TL Salz, Butterschmalz, 500 g Spinat, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 – 3 EL Weißwein, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter, 4 Eier
Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und raspeln. Die Kartoffelmasse dann zusammen mit dem Mehl und dem Salz mischen und beiseite stellen. Den Spinat gründlich verlesen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken. Dann in der Butter glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen, den Spinat hinzugeben und diesen etwa 8 bis 10 Minuten zugedeckt bei niedriger Hitze garen. Den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und zugedeckt warm stellen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und darin aus der Kartoffelmasse 4 gleich große Kartoffelpuffer knusprig braun braten. Diese ebenso warm halten. Dann in der Pfanne 4 Spiegeleier braten. Diese mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Spinat auf 4 Tellern portionsweise anrichten, mit je einem Kartoffelpuffer und danach einem Spiegelei belegen und sofort servieren. Quelle: Ökokiste