Zutaten:
350 g  Kartoffeln (mehlig kochend), 1  Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 30 g Butter, 600 ml Gemüsebrühe, 250 ml Sahne, 1 Bund  Radieschen, 1 Tüte  Kresse, Kräutersalz, weißer Pfeffer, Muskatnuss
Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen und schälen. Die Zwiebel pellen und beides würfeln. Die Knoblauchzehe pellen, durch die Presse drücken. Die Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch unter Wenden darin andünsten. Mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen, aufkochen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze 15 Min. garen. Etwas Radieschengrün waschen, trocknen und hacken. 6 Radieschen putzen und zuerst in dünne Scheiben, dann in feine Stifte  schneiden. Die anderen Radieschen anderweitig verwenden (Salat). Kresse gründlich waschen, trocken schleudern und fein hacken. Die Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Das Radieschengrün und die Kresse (etwas zurücklassen) dazugeben und nochmals fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Suppe auf Teller verteilen und mit Kresse, Radieschengrün und -stiften garnieren.

Quelle: Weiling Großhandel