Kisten-Kurier KW 37/2022

Liebe Kundinnen und Kunden,

Ochsenfleisch BruderOx wieder vorbestellbar

Für Oktober (KW 41) liefern wir Ihnen wieder das hochwertige Ochsenfleisch aus dem Wittelsbacher Land. Der Ochs kommt vom Biolandhof Kreppold aus Aichach-Wilpersberg und wird in der Bioland-Metzgerei Kaindl in Friedberg verarbeitet. Das Projekt "BruderOx" wird über die Ökomodellregion Paartal gefördert. Mehr Infos
Bestellschluss ist am 03.10., Auslieferung erfolgt vom 11.10. bis 14.10.2022.

TAGWERK: Neuer Lieferant für Bio-Produkte

Wir freuen uns, mit dem TAGWERK Großhandel einen neuen Handelspartner gefunden zu haben und unser Produktsortiment erweitern zu können. Über TAGWERK erhalten wir auch viele Produkte von kleineren, eher unbekannten Betrieben aus der Region. Bei Wurstwaren, im Trockensortiment und bei gekühlten Produkten erwartet Sie nun eine große Vielfalt. Die Produkte finden Sie unter "Neu im Shop"
TAGWERK ist eine Verbraucher- und Erzeugergenossenschaft aus der Region rund um Erding, Dorfen und Freising. Zum Netzwerk zählen neben dem Großhandel auch Verarbeitungsbetriebe, Metzgerei, Märkte und Bioläden. Mehr erfahren Sie unter www.tagwerkcenter.net.

Neu: Regionale Fruchtsaftgummis vom Biolandhof Kreppold

Familie Kreppold bewirtschaftet den Einödhof in Wilpersberg bereits seit 1982 biologisch. Neu im Hofladen gibt es die Fruchtgummis aus eigenem Bio-Streuobstsaft aus Apfel und Birne. Diese erhalten Sie jetzt auch bei uns - eine leckere Nascherei direkt aus der Region!
#44121 Fruchtsaftgummi 150g, 2,69 € / Stück

Wildkräuter sammeln und kochen in Affing: Jetzt noch anmelden

Wildkräuter sammeln und daraus leckere Gerichte kochen: Am 23. September bietet unsere Partnerin und Ernährungsberaterin Friederike Carlsson wieder eine Wildkräuterwanderung in Affing an. Es sind noch Plätze frei - eine Anmeldung ist noch bis 19.09. möglich.
Sie lernen viel über heimische Wildkräuter, Küchenkräuter, Wildbeeren und essbare Blüten, ihre Besonderheiten und natürlich auch, wie man sie alltagstauglich in schmackhaften und bekömmlichen Gerichten abwechslungsreich verarbeitet. 
Hier für den Sonderpreis von 95 € anmelden - Rabatt für Kund*innen der rollenden Gemüsekiste

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche!

Ihr Team der rollenden Gemüsekiste

Schlemmertüte KW 37 

vom 12.09. bis 16.09.2022

Rotkäppchen Käse Hagebutte
Tante Sally
Heumilch-Brie Walnuss
Ribeaupierre
zur Schlemmertüte
#11173 Rotkäppchen Käse Hagebutte

Vollmundiger, würzig ausgereifter Schnittkäse aus Allgäuer Bio-Heumilch-Käse mit essbarer roter Naturrinde, verfeinert mit Hagebutte: Das sind die feinen Zutaten für diesen sensationellen Herbstkäse. Das Rotkäppchen Hagebutte besticht durch einen milchig-nussigen Duft, mit fruchtiger Note und einer geschmeidigen und cremigen Textur.
 Schnittkäse in roter Naturrinde, aus pasteurisierter KUHMILCH, tierisch gelabt, mind. 50 % Fett i. Tr. – Allgäu, kbA-Bioland – 30,00 € / kg

#11602 Tante Sally

Tante Sally verwöhnt uns mit einem wunderbar cremigen, nach gebratenen Salbeiblättern schmeckenden Käse-Leckerbissen. Eine herrliche Innovation!
 Schnittkäse in rotgeschmierter Naturrinde, aus thermisierter KUHMILCH (HEUMILCH), tierisch gelabt, mind. 50% Fett i. Tr. – „Dorfsennerei Danzl“, Österreich/Triol, kbA-Bio Austria – 29,00 € / kg

#10099 Heumilch-Brie Walnuss

Dieser Weichkäse ist eine Spezialität mit weißem Edelschimmel, einem geschmeidig-rahmgelben Teig und knackigen Walnüssen. Er bezaubert durch seinen mild-aromatischen Geschmack in Rahmstufenqualität.
 Weichkäse mit weißem Edelschimmel, aus pasteurisierter KUHMILCH, mikrobiell gelabt, 50 % Fett i. Tr. – „Käserebellen“, Allgäu/Österreich, kbA-Naturland – 32,60 € / kg

#14001 Ribeaupierre

Durch würzige Rotkulturen erhält diese Käsespezialität einen aromatisch-kräftigen Geschmack, der sahnig-mild unterlegt ist. Ein Käse für Feinschmecker, auch geeignet für die anspruchsvolle Käseplatte oder zum Überbacken und für Flammkuchen. Rinde (Coating) nicht zum Verzehr geeignet!
 Halbester Schnittkäse aus pasteurisierter KUHMILCH, mikrobiell gelabt, mind. 50% Fett i. Tr. – „Bastiaansen“, Niederlande, kbA – 24,90 € / kg

 

Zu dieser Käseauswahl empfehlen wir:

#20561 Dinkel Vollkornkipf Stück / 0,80 € (Angebot im September)
#22108 Bauernbrot Stück / 4,70 €
#54483 OSTERIA Carasuolo d’Abruzzo Rosato 0,75l / 5,10 € (Angebot im September)
#50852 Himbeersirup 0,375l / 5,49 € – Herrlich erfrischend mit kaltem Wasser, Zitronenmelisse und Zitrone
#40735 Bruschetta Artischocke 130g / 4,99 €
#9354 Cashew Cranberry Mix 150g / 4,19 €
#38065 Milde Pepi im Glas 480g / 3,29 €
Rucola, Radieschen, rote Zwiebelringe, Cherrytomaten Mix, frische Feigen und Trauben

Rezepte

Rote Bete Salat

Zutaten Salat:

4 Birnen, 5 Rote Bete (gegart/gekocht), 150 g Feta

Zutaten Dressing:

1 Zitrone, 6 EL Olivenöl, wahlweise Minze oder Rucola, 50 g Walnüsse, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Birnen waschen, vierteln, vom Kernhaus befreien und in ½ cm breite Scheiben schneiden. Rote Bete und Feta in ½ cm große Würfel schneiden. Für das Dressing Zitrone auspressen. Olivenöl mit Zitronensaft gut verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Birnenscheiben auf einer Salatplatte anrichten, Rote Bete- und Feta-Würfel darauf verteilen und das Dressing darüber geben. Mit Minze oder Rucola und Walnüssen garnieren. 

TIPP: Für eine vegane Variante, je nach Geschmack, Feta durch in Zitronensaft eingelegten Naturtofu ersetzen oder den Salat mit gerösteten Nüssen bestreuen.

Copyright: Ökokiste e.V.

Blattspinat Allgäuer Art

Zutaten:

500 g Blattspinat, 2 EL Butter, 1 EL Mehl, ¼ l Milch, 2 EL Sahne, 1 Eigelb, 30 g geriebenen Emmentaler, Salz, Muskatnuss, weißer Pfeffer, Knoblauchzehe

Zubereitung:

Spinat verlesen und waschen. In 1 EL Butter mit der fein gehackten Knoblauchzehe sechs Minuten dämpfen. In der Zwischenzeit aus 1 EL Butter und dem Mehl eine helle Schwitze bereiten und unter kräftigem Rühren die Milch beigeben. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken und einige Minuten kochen lassen. Vom Feuer nehmen, Sahne, Eigelb und Käse beigeben. Den Spinat anrichten und mit der Soße gratinieren. 

Quelle: Ökokiste e.V.

Marokkanischer Kürbis-Möhren-Topf

Zutaten:

400 g Möhren, 300 g Kürbis (Hokkaido), 2 kleine Lauchstangen, 1 EL Sultaninen, 5 EL Olivenöl, 2 gehackte Knoblauchzehen, 1 Msp. Zimt, 1 Msp. Kreuzkümmel, 1 Msp. Koriander, 2 Msp. Kurkuma (alles gemahlen), 2 EL Zitronensaft, 125 ml Gemüsebrühe, ½ Bd. Petersilie, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Möhren schälen, der Länge nach vierteln. Kürbis in längliche Schnitze schneiden. Lauch in daumenlange Stücke teilen. Gemüse in Auflaufform legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sultaninen bestreuen. Olivenöl in kleiner Pfanne erhitzen. Nacheinander Knoblauch, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und Kurkuma zugeben. Brühe zubereiten. Gewürze unter Rühren kurz anrösten, Pfanne vom Herd nehmen, mit Zitronensaft und Brühe ablöschen. Sud über das Gemüse gießen und den Möhrentopf im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 40–45 Minuten garen. Auflaufform nach ca. 20 Minuten abdecken. Gemüse mit grob gehackter Petersilie bzw. Koriandergrün bestreut servieren. Der Möhrentopf schmeckt gut zu Couscous, Bulgur oder Vollkornreis, am besten mit Joghurtdip. 

Quelle: Märkische Kiste (Rezept von [Echt Bio.])

Sie suchen weitere Ideen für Rezepte?

Wir haben für Sie unsere Lieblingsrezepte für jede Jahreszeit zusammengestellt.

saisonale RezepteRezepte Archiv