Zutaten:
1 Honigmelone (z. B.: Galia), 1 Flachpfirsich, 50 ml Zitronensaft, 50 g Rohrohrzucker, 1 griechischer Sahnejoghurt
Zubereitung:
Zitronensaft mit dem Zucker aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Pfirsich kurz mit kochendem
Wasser überbrühen, abschrecken, häuten und klein würfeln. Die Pfirsichstücke mit dem Joghurt verrühren. Melone halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch klein schneiden (man benötigt ca. 400 g Frucht). Melone mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit der Hälfte der Zuckerlösung abschmecken, den Rest zum Joghurt geben.  Die Förmchen bis ca. zur Hälfte mit dem Püree füllen und für eine Stunde ins Gefrierfach stellen. Dann den Joghurt darauf verteilen und alles nochmals für mind. 3 Stunden – am besten über Nacht – einfrieren.
Tipp: Man kann das Melonenpüree auch in einer flachen Schale gefrieren lassen. Die gefrorene Masse dann
zerstoßen und mit Limonade, Gin oder Sekt auffüllen, ebenfalls eine köstliche Erfrischung. Quelle: Weiling Naturkost