Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis, 250 g Rinderhack, 1 Stange Lauch, 2 Tomaten, 1 Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Feta, etwas Schmand, Pfeffer, Salz, Olivenöl
Zubereitung:
Vom Kürbis den Deckel abschneiden und die Kerne entfernen. Dann bis auf eine ca. 1 cm dicke Wand das Fruchtfleisch ausschaben und beiseite stellen. Den Deckel wieder auf den Kürbis setzen und für ca. 15 Minuten in den ca. 180 Grad heißen Ofen stellen. Inzwischen Lauch, Knoblauch und die Tomaten zerkleinern, das Hackfleisch und sehr klein geschnetzeltes Kürbisfleisch gut anbraten. Wenn das Fleisch durch ist, das Gemüse dazugeben. Pfeffer, gehackte Petersilie, Salz und Schmand einrühren. Dann den Kürbis aus dem Backofen nehmen und die Masse einfüllen. Immer zwischen durch ein paar kleine Feta Würfel einstreuen. Deckel wieder auf den Kürbis setzen und das Ganze noch mal bei 180 Grad 20 Minuten im Ofen backen. Zum Servieren in 4 Spalten schneiden (wie eine Melone) und mit einer Schnittlauch-Rahmsauce servieren. Quelle: Bosshammerschhof

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.