Zutaten:
1 Schlangengurke, 400 g Kartoffeln (fest kochend), 1-2 Zwiebeln, 3 EL Rapsöl, 3 TL Senf, 200 g saure Sahne, 2 TL Mehl, 225 ml Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer, Rohrohrzucker, 1 EL Dill, 1/2 Beet Kresse
Zubereitung:
Gurke schälen, halbieren, das weiche Innere mit einem Löffel entfernen. Gurke ca. 2 cm groß würfeln. Kartoffeln schälen und grob würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln, in Öl andünsten. Kartoffeln, Gurken und Senf kurz mitbraten. Saure Sahne und Mehl verrühren, mit Gemüsebrühe zu den Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer, Dill und 1 Prise Zucker würzen. Aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 13-15 Min. garen. Mit Kresse bestreut servieren. Lecker zu Fischfilet oder wachsweichen Eiern.
Quelle: Weiling Naturkost (Originalrezept aus der Greenbag-Küche)