Zutaten:
600 g Kartoffeln (fest kochend), Meersalz, 2 Kohlrabi, ca. 400 g Erbsen, 30 g
Butter, 15 g Weizenmehl, 350 ml Gemüsebrühe, 250 ml Schlagsahne, Pfeffer,
Rohrohrzucker, Muskatnuss, 1 TL getrockneter Estragon, 1/2 – 1 EL
Zitronensaft, 3 EL Petersilie
Zubereitung:
Kartoffeln schälen, längs vierteln, in kochendem Salzwasser 10 Min. garen und
abtropfen lassen. Kohlrabi großzügig schälen, in 4 cm lange und 1 cm dicke
Stifte schneiden. Kohlrabi 3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren,
abschrecken und abtropfen lassen. Die Butter in einem großen flachen Topf
zerlassen. Mit Mehl bestäuben, etwas anschwitzen, mit Brühe und Sahne
auffüllen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Sauce aufkochen und
bei milder Hitze 10 Min. garen. Dabei öfter umrühren. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise
Zucker, Muskat, Estragon und Zitronensaft würzen. Sämtliche Gemüse in die
Sauce geben und 4-5 Minuten bei milder Hitze kochen. Petersilie kurz vor dem
Servieren unter das Gemüse-Gulasch heben. Quelle: Weiling Naturkost (essen & trinken Juli
2003)