Zutaten:
2 Scheiben (ca. 2 cm breit) ÖMA Ziegenrolle Natur oder Blütentraum, etwas flüssigen Honig, 1 Zweig Rosmarin, 1 Zweig Thymian
Zubereitung:
Aus Alufolie eine Schale in der Größe einer Ziegenrollen-Scheibe formen. Ein wenig Sonnenblumenöl sowie reichlich Honig auf dem Boden der Alufolie verteilen. Eine etwa zwei cm dicke Scheibe der Ziegenrolle auf den Honig legen und nochmals mit Honig beträufeln. Anschließend nach Geschmack mit Kräutern wie Rosmarin oder Thymian bestreuen. Auf dem Rost grillen, bis der Honig auf der Unterseite des Ziegenkäses leicht karamellisiert und anschließend auf einem Baguette oder zu frischem Salat genießen.

Süße Variante als Nachtisch:
Wer den Ziegenfrischkäse gerne als Nachtisch oder in süßer Variante servieren möchte, lässt die Kräuter weg und bestreut den in Honig gegrillten Frischkäse mit gerösteten Pinienkernen. Servieren Sie dazu frische Früchte.

Empfehlung:
Wer die Alufolie vermeiden möchte, kann den Frischkäse auch in Grillpfännchen oder in spanischen Tapas-Schalen aus glasiertem Ton auf dem Grill karamellisieren. Auch in einem Weinblatt eingewickelt kann der Frischkäse auf den Grill gelegt werden.

Quelle: ÖMA – Ökologische Molkereien Allgäu