Zutaten:
4 Kohlrabi, 1 Zwiebel, 200 g Tofu, 2 EL Tomatenmark, 1-2 EL Sesamöl, das Grün von Lauchzwiebeln, 1/4 l Gemüsebrühe, etwas Meersalz, Muskat, Paprika edelsüß.
Zubereitung:
Die Zwiebeln fein würfeln und in Öl glasig dünsten. Kohlrabi schälen und einen Deckel abschneiden, mit einem Messer aushöhlen und von innen mit Muskat würzen. Tofu zerdrücken, mit den Zwiebeln und einem Teil des zerkleinerten Kohlrabimarks mischen. Tomatenmark hinzufügen und mit Salz und Paprika abschmecken. Die Füllung in die Kohlrabis geben. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Kohlrabis 5 Minuten sautieren. Mit Gemüsebrühe ablöschen und bedeckt 40 Minuten auf kleiner Flamme garen. Die Sauce nach Belieben mit Pfeilwurzmehl binden. Vor dem Servieren die Kohlrabis mit dem gehackten Schnittlauch oder Bundzwiebelgrün bestreuen. 
Quelle: Guidohof