Auslieferung vom 14. – 18. Oktober:

Die Fleischwaren erhalten wir vom Biofrischdienst Espenberger – Krauß. Die Geschäftsführer, Alfons Espenberger und Lydia Krauß, bewirtschaften unabhängig voneinander mit ihren Familien Ökobetriebe seit 26 Jahren und sind Mitglieder im Biokreis e. V. Der Frischdienst vermarktet Produkte von Ökobauern aus dem ostbayrischen Raum. Schwerpunkte sind hierbei Fleisch- und Wurstwaren.

Sie haben noch überschaubare Strukturen, handwerkliche Verarbeitung und erfüllen alle Anforderungen der heutigen Vermarktungsbedingungen.

Herkunft:
Die Kälber und Jungrinder kommen größtenteils von Hr. Espenberger und Frau Krauß oder deren bekannten Partner-Ökobetrieben.

Die Schweine stammen von den Ökobetrieben Jodlbauer und Bessel oder vom Mühlviertler Almbiofleisch.

Puten und Truthähne erhalten wir von „Wallners Bioputen“ aus 85241 Herbersthausen, Kreis Dachau.
Familie Wallner betreibt mit ihrem nahezu geschlossenen Hofkreislauf eine moderne, professionelle, nach ökologischen Grundsätzen nachhaltige Landwirtschaft.
Auf den Ackerflächen baut die Familie Getreide nach Biorichtlinien an, welches als Futtergrundlage der Tiere dient.
Ihr Ziel ist es, den Tieren ein gesundes, artgerechtes Wachstum zu ermöglichen, damit ein ausgezeichnetes feinmarmoriertes, zartes und schmackhaftes Fleisch heranwächst.

http://www.bio-frischdienst.de/biofrisch.html
http://wallners-bioputen.de/