Zutaten:
2 große Fenchelknollen, 1 TL Salz, Saft von einer Zitrone, 150 g Emmentaler Käse, 60 g Weizenvollkornmehl, 1 EL Sojamehl, ½ TL Salz, 1 Msp weißer Pfeffer, 1 EL Öl, 5-8 EL Mineralwasser, 2 EL Weizenvollkornmehl,  1/8 l Sonnenblumenöl, 1 Zitrone
Zubereitung:
Die Fenchelknollen waschen und die Stiele abschneiden. Das zarte Fenchelgrün aufbewahren. Die Fenchelknollen in einem Topf, in den sie gerade nebeneinander hineinpassen, mit so viel schwach gesalzenem Wasser übergießen, bis sie knapp davon bedeckt sind und den Zitronensaft zufügen. Den Fenchel 15 Minuten kochen lassen. Inzwischen den Käse in 4 Scheiben schneiden. Das Weizenmehl mit dem Sojamehl, dem Salz, dem Pfeffer und dem Öl verrühren; nach und nach so viel Mineralwasser zufügen, bis ein dick-flüssiger Teig entsteht. Den Teig 10 Minuten quellen lassen.  Den Fenchel aus dem Kochwasser heben, abtropfen lassen und jede Knolle in 4 Scheiben schneiden. Jeweils 1 Käsescheibe zwischen 2 Fenchelscheiben legen und mit 2 Holzspießchen zusammenstecken. Die gefüllten Fenchelschnitzel in dem Mehl wenden. Das Öl in einer tiefen Pfanne gut heiß werden lassen. Die Fenchelschnitzel durch den Ausbackteig ziehen und nacheinander bei mittlerer Hitze von jeder Seite in etwa 4 Minuten goldbraun braten. Die gebratenen Fenchelscheiben abtropfen lassen und warm stellen, bis alle Schnitzel gebraten sind. Das Fenchelgrün feinhacken, die Fenchelscheiben damit bestreuen und mit Zitronenschnitzen garnieren. 
Quelle: Weiling Großhandel