Zutaten für 4 Personen:
900 g Chinakohl, 700 g Hokkaido- Kürbis,  2 Zwiebeln, 4 EL Tomatenmark, 2 EL Sesamöl oder Sonnenblumenöl, 2 EL braunen Zucker, 3 EL Sojasauce, 2 EL Weinessig, Salz, weißer Pfeffer, 1 EL Stärkemehl, etwas Chinagewürz oder Curry
Zubereitung:
Den Chinakohl putzen, waschen und den Strunk entfernen, dann in Streifen schneiden. Den Hokkaido-Kürbis halbieren und entkernen, waschen und würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen, Zucker darin schmelzen lassen, die Zwiebel- und die Kürbiswürfel dazu geben kurz durchbaten. Den Kohl ebenfalls mit rein geben. Tomatenmark zufügen, mit Sojasauce und Weinessig würzen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. schmoren lassen.  Mit Salz, Pfeffer und Chinagewürz abschmecken. Mit etwas Stärkemehl binden. Mit Vollkornreis servieren.
Lecker dazu angebratene Tofuwürfel.
Quelle: Die Rollende Gemüsekiste